Startseite
Aktuelles
Archiv2022
Archiv 2021
Archiv 2020
Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
 Archiv 2010
Wurfplanung
über uns
unsere Hunde
Rassebeschreibung
Unser A- Wurf
Unser B- Wurf
Unser C- Wurf
Unser D- Wurf
Unser E-Wurf
unser F- Wurf
Deckrüden
Trächtigkeit B- Wurf
Gedanken
Glentreffen
Crufts 2012
Urlaub Wales 2012
Unsere Hundekumpel's
Glen Fotoshooting
Fotos 2014
Kontakt & Link's

 


                                                             das Jahr neigt sich dem Ende..........

 

wir wünschen allen Züchtern, unseren Freunden und Familien, den Familien unserer Nachwuchszwerge ( A & B- Wurf ) und den Besuchern unserer Homepage

ein wunderschönes, besinnliches und entspanntes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2015.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder viel Neues und Interessantes auf unserer Homepage zu lesen und zu gucken geben.

Wir freuen uns riesig, wenn Ihr wieder reinschaut.


                                                             Glücklich möge das Jahr für Euch beginnen

                                                             Glücklich möge es verlaufen

                                                             Glücklich soll es sich zu Ende spinnen

                                                             Glücklich darf es sich verlaufen

                                                     

                                                                                                                                             (  Monika Minder )

 

                                                                       Wir freuen uns auf das Neue Jahr !!!!!!!

 

 

My dear Fellow Ashton de Coco aus Marl wünscht ebenfalls allen ein wunderschönes Weihnachtsfest

und einen guten Rutsch ins Jahr 2015

 

       

My dear Fellow Anuschka de Coco

 

Spirit of Ireland Batida de Coco & Spirit of Ireland Angel

 

unsere Jüngste :  My dear Fellow Bealtaine de Coco


                                              Berry Halle de Coco ( Abbie ) und ihre Familie, Nov.2014

 

Auch von Abbie hören wir immer wieder Neues. Die kleine Maus hat sich im Schwarzwald super gut eingelebt und Britta und Bernhard sind ganz verliebt in ihre Abbie.

Das hören wir gerne und so soll es bleiben.

 

       

mit Herrchen durch den Fluß, sie scheint nicht Wasserscheu zu sein

 

hier mit ihrem Frauchen

 

und nun ersteinmal ausruhen und einen wunderschönen Tag verarbeiten

 


 

                                              KFT-  Ausstellung in Paaren/ Glien, 23.11.2014

 

Am vergangenen Sonntag hieß es für uns seit langem mal wieder ein wenig Ausstellungsluft schnuppern. Erstmals begleitete uns Andrés Tochter Romy.

Gemeinsam wollten wir aus unserem A- Wurf " My dear Fellow Adam de Coco " tatkräftig bei seiner ersten Ausstellung unterstützen. Leider erkrankte Adam ( Ursus ) einige Tage vor der Ausstellung, so dass er absolut nicht teilnehmen konnte. An dieser Stelle wünschen wir dem kleinen Schatz gute Besserung und das er bald wieder umherspringen kann.

Wir fuhren dann trotzdem und trafen uns in Paaren mit Carsten und Roland. Außerdem hatte ich Caro's Hündin " My dear Fellow Anuschka de Coco " gemeldet.

Anuschka startete in der offenen Klasse Hündinnen und wurde von der Richterin Fr. de Ridde-Onghena ( B ) sehr gut beurteilt. Dafür, dass sie sehr selten auf Ausstellungen läuft, hat sie sich von ihrer allerbesten Seite gezeigt und sich super präsentiert. Ich war richtig Stolz auf unsere Nuschi.

Gemeinsam mit unseren Glenfreunden Carsten und Roland verbrachten wir einen sonnigen Tag in Paaren/ Glien. Roland brachte sehr zu André's Freude wieder lecker Kuchen mit

und Carsten trimmte das erste Mal Jake's Tochter Bealtaine. Er hatte so seine Freude dabei. Jetzt sieht die kleine Maus schon richtig erwachsen aus.

Sie war mit ihren 16 Wochen das erste Mal auf einer Ausstellung und unsere Kleene war seeeehr relaxt. Mit ihr ging ich ganz zum Schluss noch eine Runde durch den Ausstellungsring und sie machte das schon sehr gut.

 

       

Präsentation Anuschka

 

hier wird sie von der Richterin beurteilt

 

Carsten präsentiert seine Keva, V1 ( BOB )

       

Jeannie wird getrimmt

 

 schaut mal was ich schon kann .....

 

erste Übung im Ausstellungsring

 

 


 

                                              A- Wurf trifft B-Wurf, Nov. 2014

 


Das fanden wir mal richtig schön, Ashton zu Besuch bei seinem kleinen Halbbruder Herrn Brösel. Beide Familien verabredeten sich und trafen sich in netter Runde in Krefeld bei Herrn Brösel. Die beiden Jungs verstanden sich auf Anhieb und tobten mit viel Freude durch den Garten. Ashton ließ dem kleinen Brösel ne Menge durchgehen, schließlich ist er ja der große Bruder. Als sich beide Familien später verabschiedeten war der Brösel mächtig traurig. Simone sagte mir:" als wir gingen, hat der Kleine ganz laut geweint und gewimmert. Es war bis zu unserem Auto zu hören." Es war das Erste, aber mit Sicherheit nicht das letzte Treffen.

Hier ein paar Bilder. Danke Robin, dass uns die Bilder geschickt hast.

 

die Halbbrüder, links Herr Brösel, rechts Ashton

           

los Ashton, lass uns spielen

 

toll die Beiden

 

hey Ashi, ich mag dich

 

und Schach matt

 


 

                                                Neue Bilder von Finn, Nov.2014

 

Wieder erreichten uns schöne Bilder aus den Niederlanden von Billy the Kid ( Finn ). Ganz lieben Dank Rini für das fleißige Bilder schicken. Rini und ihr Finn sind ein ganz

tolles Team. Sie arbeitet sehr viel und konsequent mit ihrem Rüden und dementsprechend gut hört er schon auf sein Frauchen.

Die Zwerge sind nun schon 16 Wochen alt.

 

       

Finn......... " Tunnel "

 

naaaaa, was plant der Finn da ??????

 

Finn hat Herbstlaub gesammelt, fleißig, fleißig.. :o))

      


 

                                                Unser Dänemark Urlaub, 15.11.- 22.11.2014 :o))

 

Pünktlich zum Jahresende und nach unserer aufregenden Welpenzeit gönnten wir uns zusammen mit unseren Freunden Conny und Torsten eine Woche Ruhe in Dänemark.

So war der Plan. Mit im Gepäck hatten wir selbstverständlich unsere drei Glens Angel, Batida, Bealtaine und Caro's Anuschka. Da Caro derzeit mit ihrer Meisterprüfung in

Zahntechnik kämpft, nahmen wir Nuschi mit in den Urlaub. Unser Auto war das Hundeauto mit gaaaanz wenig Gepäck, der Rest reiste bei Conny und Torsten mit.

In unserem Feriendomizil angekommen, waren wir von Ruhe und Entspannung allerdings weit entfernt. Unsere Anuschka machte uns gleich große Sorgen. Sie konnte das Wasser nicht mehr richtig halten und mußte immerzu nach draußen. Wir waren hier nur am Rennen. Sonntagmorgen war es dann so schlimm,  dass André und ich uns entschlossen schnellstmöglich einen Tierarzt aufzusuchen. Das nächste Drama, Tierarztbesuch am Sonntag in Dänemark......, nach einigen Telefonaten fanden wir endlich einen Tierarzt der Anuschka behandelte. Allerdings mußten wir noch einige Kilometer mit dem Auto zurücklegen. Er stellte eine heftige Blasenentzündung fest, sie bekam ein Antibiotikum und ihr und uns ging es wieder besser. Außer das sie nun auch noch läufig und unser Angel schon ein gaaanz klein wenig unruhig wurde :o)), hatten wir alle zusammen noch einen sehr schönen Urlaub mit viel Ruhe und Strand, wo sich unsere Glens richtig austoben konnten.

Unteranderem machten wir einen Tagesausflug nach Skagen, wo Ost- und Nordsee aufeinander treffen. Auch Blavand durfte in diesem Urlaub wieder nicht fehen. Wir besuchen dieses Nordseeörtchen immer wieder gerne und genießen dort eine gute Tasse Kaffee und die belgischen Waffeln mit Softeis und Schokosoße. Vor dem Schlemmen ging es selbtverständlich erst mit unseren Glens an den Strand. Sie lieben es einfach durch den Sand zu toben und kurze Abstecher in die Nordsee zu machen.

Hier einige Bilder, weitere Bilder unter : " Fotos 2014 "

 

   

vl. Conny, Petra, Torsten & unsere Glens

Anuschka, Bealtaine, Angel & Batida

 

 

           

Batida und Angel

 

Anuschka

 

Batida mit Tochter Anuschka

 

Anuschka de Coco

 

   

       

Batida in der Nordsee

 

Angel wartet im Auto, " wann geht's nun endlich los?"

 

unser Nachwuchs Bealtaine

 

Bealtaine de Coco

           

wie die Olsenbande

 

Conny und die Glens

 

wo sind meine Mädels

 

Bealtaine etwas platt

           

Bealtaine hatte ein Loch gefunden

 

Batida mit ihre beiden Töchtern Bealtaine und Anuschka

 

Herrchen André mit seiner kleinen Jeannie

 

Nuschi und Jeannie

           

anpeilen

 

Onkel Angel macht vor

  und mutig hinterher :o))

 


 

                                                 Neue Bilder von My dear Fellow Bärlin Mc Jake's ( Loki ) und My dear Fellow Billy the Kid Mc Jake's ( Finn )

 

Hier wieder neue Bilder von Loki und Finn. Ganz lieben Dank für euer fleißiges Bilder schicken. Wir freuen uns immer sehr über neue Fotos.

Unser Finn hat nun schon sein erstes Trimming hinter sich. :0)) Frauchen Rini ist extra zu Corrie gefahren, die schon über viele Jahre Trimmerfahrung verfügt. Sie war von Finn's Fell begeistert.

Hier einige Bilder von Loki und Finn:

 

           

Finn vor dem Trimmen.....

 

nach dem Trimmen

 

glücklich und zufrieden

 

ich spiel erstmal Ball

           

Bärlin, ein kleiner Glen beim schlafen

 

Bärlin beim spielen mit seinem kleinen Herrchen

 

passiert heute noch was ?????

 

für heute habt ihr mich geschafft

 


 

                                                  Bealtaine in der Welpenschule, 08.11.2014

 

Unsere Jeannie besucht nun jeden Samstag eifrig die Welpenschule. Zum Anfang tat sie sich recht schwer und versuchte aus dem Welpenauslauf zu flüchten. Sie fand wohl alle anderen Welpen doof. Beim zweiten Mal war alles schon viel besser und es entstanden erste kleine Freundschaften. Am vergangenen Samstag waren alle Hemmungen gefallen und zusammen mit Elly, ( eine franz. Bulldogge ), Balu (einem Kooikerhondje ) tobte sie durch den Welpenauslauf. Ich hatte so meine liebe Mühe sie abzurufen, weil Spiel, Spaß  und gute Laune viiiiieeeeel wichtiger waren als Frauchens Flötentöne. Aber so ein kleines Hundeleben besteht nicht nur aus spielen, es wurde auch trainiert. Am Samstag war Schleppleinentraining dran. Das machte sie super. Ein wenig Fuß gehen, Sitz und Platz hat der Käfer auch schon gelernt. Ich denke wir sind schon mal auf einem guten Weg.

Zu Hause hat die bezauberne Jeannie dann mächtig was geladen. Unsere Großen ergreifen so manchesmal die Flucht. Selbst unser mega relaxter Angel macht, wenn es gar zu wild wird, der Kleenen schon mal ne Ansage. Wir Menschen kriegen dann große Augen, haben wir doch unseren Scheich eher selten so gesehen. Aber wat muß dat muß. Andererseits spielt unser Rüde sehr viel und liebevoll mit Jeannie und auch sie darf wie ihre Halbschwester Anuschka fast alles.

So langsam wirtschaften wir Fünf uns ein. Es war gar nicht so einfach. Nach der Abgabe unserer B- chens stand auch ich erst einmal mit vielen ?????? über dem Kopf vor unserer Jeannie. Für alle hatte man immer gut Tipps. Nun war es blanke Realität, Jeannie bleibt ja bei uns. Bei Angel und Batida hatten wir uns lange vorher vorbereitet und waren voller Vorfreude.

Hier war es ein wenig anders. Ich war 9 Wochen in meiner B-chen Zwergenwelt abgetaucht und ja ok, eine Hündin bleibt hier, aber so wirklich kam das bei mir wohl nicht an. Realisiert habe ich das erst, als alle Zwerge weg waren. Die ersten Tage liefen etwas schwierig an, aber nun ist alles gut und wir haben mit unserem neuen Familienzuwachs eine Menge Spaß und würden unsere Jeannie für kein Geld der Welt wieder her geben.

Hier einige Bilder aus der Welpenschule:

 

       

Bealtaine beim toben mit Balu und Elly

 

auch verschiedene Untergründe bremsen die Drei nicht aus

 

ein tolles Trio

       

die Kumpels sind weg

 

ups, zu schnell gelaufen

 

wo sind sie denn nun ??????

       

ah, da ist Elly

 

und Balu ist auch wieder da

 

hier bin ich mit meinem Frauchen

 


 

                                                 Aktuelle Foto's von My dear Fellow Ashton de Coco

 

Vor kurzem erhielten wir wieder sehr schöne Foto's von Ashton de Coco. Er ist in den vergangenen 2 Jahren zu einem tollen Rüden herangewachsen. Wir sind sehr stolz auf diesen tollen Kerl. Dankeschön Ihr lieben Marler, Simone, Rolf und Robin, dass ihr Ashton dahin gebracht habt wo er heute steht. Ihr habt mit ihm zusammen sehr viel erreicht, der Bengel hat echt eine tolle Familie.

 

   

 

   

 


                                                 Neues von der My dear Fellow Familie, 03.11.2014

 

Wieder erreichten uns super schöne Bilder von unseren B-chens Brunhilde, Herr Brösel und Billy the Kid ( Finn ), die ich hier sehr gerne veröffentliche. Ich bedanke mich wieder sehr herzlich für die tollen Bilder und für die sooooo vielen netten Zeilen.

Nach den Bildern habe ich noch ein recht lustiges Video von Berry Halle ( Abbie ) auf die HP gestellt. Ganz lieben Dank an Britta, das ich dieses Video

veröffentlichen durfte. 

Wir freuen uns das ihr so viel Spaß mit Euren Zwergen habt.

 

Billy the Kid Mc Jake's ( Finn )

 

   

ein toller Fratz

 

 

 

 

       

 Super schön !!!!

 

na na Finn, naschen wir hier etwa vom Tisch ???? :-))

 

 

 

Brunhilde de Coco

 

   

 

 

 

Bruni in Action
       

 

 

Brunhilde mit ihrem großen " Onkel  Rabi ", einem Wäller

 

die Kleene hat richtig Spaß im Auetal

Brösel Mc Jake's

 

   

Herr Brösel im Herbstlaub

 

 

 

 Berry Halle de Coco ( Abbie )


                                                 Neues von My dear Fellow Boateng Mc Jake's, 01.11.2014

 

Auch von unserem Rüden Boateng, der jetzt Bobbie heißt, gibt es einiges Neues zu berichten. Boateng lebt nun für ein Jahr in Südafrika in Johannesburg. Dort ist jetzt Sommer mit

Temperaturen um die 30 Grad.

Gerade habe ich mit seinem Frauchen telefoniert, die mir berichtete, dass er den Flug ohne Stress mit Bravour überstanden hat. Er hat sich dort super eingelebt und besucht

demnächst eine Welpenschule. Auch hat er schon viele Hundekumpels gefunden, mit denen er am Abend im Park umhertollt.

Ansonsten haben sich in der Nachbarschaft schon alle in den kleinen großen Kerl verliebt. Viele fragen, was das für eine Rasse wäre und sind ganz begeistert von dem Rüden. Boateng war schon bei uns der mit Abstand größte Rüde mit riesen Pfoten und Frauchen erzählte mir das er jetzt schon 7800 g wiegt. Wahnsinn, der Kleine lebt weiter auf großen Pfoten....., mal schauen wo die Reise hin geht. Wir sind gespannt.

 

           

ein kühles Plätzchen bei der Hitze

 

im Garten spielen

 

leider etwas unscharf, aber man erkennt ihn trotzdem

 

völlig erledigt und tiefenentspannt

 


                                                 My dear Fellow Anuschka de Coco

 

oder die Mimik eines Irish Glen of Imaal Terriers

 

       

 

 

 

 

 

 


 

                                                  Glen- Ausflug an die Ostsee, 31.10.2014

 

Am gestrigen Freitag fuhren wir mit unseren mittlerweile vier Glens an die Ostsee. Die Saison ist zu Ende und die Strände sind wieder frei für Hundebesitzer.

Für uns die schönste Zeit, denn unsere Gleni's lieben die Ostsee.

 

was man deutlich sieht:   links die Jugend Anuschka & Bealtaine , rechts die Alten, Angel & Batida

 

 

       

auch das Wasser ist cool

 

Jeannie  "schau"

 

links Anuschka & rechts Mutti Batida

 

 

       

wir gehen erstmal in die Ostsee

 

unsere Jüngste, Bealtaine

 

unser Ältester , Angel

 

       

na, was hast du wieder gesehen, kleine Jeannie

 

unsere Glens , der Mucki und André

 

die Halbschwestern, vorne Anuschka, dahinter Bealtaine

 

       

unsere Halbschwestern

 

unsere Kleene

 

endlich zu Hause


 

 

 

                                                   My dear Fellow Brunhilde de Coco in ihrem neuen zu Hause, 26.10.2014

 

Am vergangenen Wochenende fuhren wir seit langem wieder über unsere Glenmeile zu unseren Freunden vom Zwinger Spirit of Ireland.

Mit im Handgepäck hatten wir diesesmal nur unsere Batida. Angel und Bealtaine wurden zu Hause von Conny betreut. Wir verbrachten zusammen ein sehr nettes Wochenende.

Ganz lieben Dank an Euch für die schönen Stunden. Nach all den hinter uns liegenden Welpenwochen tat es mal richtig gut wieder vor die Tür zu kommem.

Auf unserem Heimweg machten wir noch einen kurzen Zwischenstopp an unserer Glenmeile und besuchten unsere Brunhilde im Auetal. Die Freude über das Wiedersehen war riesig. Brunhilde geht es super gut und sie wollte auch gar nicht mehr mit uns mit. So soll es sein, die kleine Maus ist zu Hause angekommen.

Ganz lieben Dank an Agnes, Manfred und Christina für Euren sehr netten Empfang und Eure liebevolle Gastfreundschaft.

 

           

Petra mit Brunhilde

 

Bruni

 

 

 

Bruni kaut an einer Kauwurzel,

sehr empfehlenswert, habe ich mir auch schon gekauft

 

 


                                                   My dear Fellow Berry Halle de Coco in ihrem neuen zu Hause, 22.10.2014

 

Heute erreichten uns Bilder von Berry Halle, die jetzt Abbie heißt. Wir haben uns sehr darüber gefreut und bedanken uns ganz herzlich. Auch eine sehr nette Mail wurde uns zusammen mit den Bildern geschickt. Sehr gerne veröffentlichen wir hier diese Mail.


 

Hallo ihr Lieben!

Herzallerliebste Grüße von Abbie, Bernhard und mir!
Abbie hat sich schon gut eingelebt und hält uns ziemlich auf Trab. Die 
Nächte sind nach wie vor erholsam für uns alle, da Abbie durchschläft, 
teils bis halb 8 ! Abbies Lieblingsbeschäftigung ist, abends noch mal so 
richtig aufzudrehen:
Dann saust sie mit Karacho unterm Sofa durch, spurtet mit einem 
Affenzahn durchs Wohnzimmer, macht die Vollbremsung, Kehrtwende und 
zurück... immer wieder von vorn, bis wir kreischend vor Lachen 
zusammenbrechen und auch Abbie nicht mehr kann...
Sie lernt zwar täglich immer ein wenig dazu, ihr irischer Sturschädel 
steht ihr jedoch oft dabei im Weg. Dann heißt es für uns, einen langen 
Atem haben und konsequent bleiben.
Wir schicken euch ein paar Bilder mit, die ihr, zusammen mit diesem 
Brief, falls ihr wollt, auf eure Website übertragen könnt.
Wir sagen auf diesem Weg auch schon einmal ein dickes Dankeschön an alle 
Glenfreunde, die uns mit ihren liebevollen Geschenken für Abbie (Berry 
Halle) bedacht und erfreut haben! Wir waren wirklich gerührt von so viel 
Aufmerksamkeit und Herzlichkeit!
Danke an Petra und André für unser Herzchen Abbie, sie ist jetzt schon 
eine ganz Große!
Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen, wahrscheinlich bei euch in 
Mecklenburg. Ihr wisst, Ihr seid aber auch jederzeit bei uns Willkommen!

Eure Britta, Bernhard & Abbie

 

 

       

My dear Fellow Berry Halle de Coco

 

quietsch, quietsch

 

wie süüüüß

       

André und Bernhard mit ihren kleinen Prinzessinen

 

auf der Straße ist alles Interessant

 

völlig erledigt

   


 

 

                                                    My dear Fellow Ashton de Coco,  Bundessieger 2014

 

Am Samstag erhielt ich von Ashton's Frauchen Simone eine SMS mit zwei Wörtern:" Ashton Bundessieger ". Ich griff gleich zum Hörer und rief sofort bei Simone an.

Mit den Worten: " Was ist los ? Du wollteste Ashton doch gar nicht melden !!!! ", lachte sie am anderen Ende und sagte: " wir hatten uns ganz kurzfristig entschieden und wollten dich, wenn es mit dem Titel klappen sollte überraschen". Das ist ihnen dann auch mehr als gelungen und wir haben uns über dieses tolle Ergebnis sehr gefreut.

Also, auf der diesjährigen Bundessieger Ausstellung in Dortmund am 18.10.2014 konnte  My dear Fellow Ashton de Coco in der Champion Klasse Rüden sich gegen seine Konkurrenz durchsetzen. Er erhielt nach einer tollen Präsentation von dem Richter Herrn Dr. Milivoje Urosevic (SR) ein Vorzüglich 1. Platz, CAC, CACIB und

den Titel Bundessieger 2014.

Herzlichen Glückwunsch an unser Marler Team. Das habt ihr wieder toll gemacht.

 

   

My dear Fellow Ashton de Coco

 

Bundessieger 2014

 

 


                                                 aktuelle Bilder von My dear Fellow Bealtaine de Coco, 17.10.2014

 

 

      

Batida und ihre Tochter Bealtaine

 

 

 

 

 

   

   

toben Angel und Batida

 

 

 

 

 


                                                 aktuelle Bilder von My dear Fellow Bärlin Mc Jake's, 16.10.2014


Heute erhielten wir Bilder von Bärlin, der jetzt den Namen Loki trägt. Ganz ganz lieben Dank für die Bilder. Wir haben uns sehr gefreut.

Auch Loki hat sich sehr gut eingelebt und hat mit seiner Familie sehr viel Spaß.

 

 

         

toben, toben, toben

 

My dear Fellow Bärlin Mc Jake's ( Loki )

 

Loki mit seinem kleinen Freund auf dem Hundeplatz

 

süßer kleiner Fratz

 


                                                  Verlängertes Wochenende im Schwarzwald und in der Schweiz, 10.10- 13.10.2014

 

Am vergangenen Wochenende fuhren wir mit den Lady's, Mama Batida, Bealtaine und Berry Halle, nach Villingen. Wir brachten dort unsere Berry zu ihrer neuen Familie.

In Villingen hatten wir uns ein sehr nettes Hotel gebucht. Unsere kleine Jeannie meisterte alles sehr entspannt und hatte mit ihrer Mama und ihrer Schwester eine Menge Spaß. Auch wir Menschen verlebten zusammen einige nette Stunden.

Ganz lieben Dank an Britta und Bernhard für eure sehr nette Gastfreundschaft.

Da die Schweiz nicht weit weg war, fuhren wir am Sonntag noch Agathe ( Glenni ) aus unserem A- Wurf besuchen. Das war eine Wiedersehensfreude...... Glenni lebt dort

in einer sehr idyllischen Umgebung, ist super gut erzogen und verträgt sich sich sehr gut mit anderen Hunden. Unsere Jeannie war auch dort gleich wieder zu Hause und tobte mit ihrer Halbschwester Glenni gleich durch die Bude. Mama Batida ließ ihre Töchter nicht aus den Augen.

Auch dort verlebten wir mit Helen und Jo einige nette und lustige Stunden und möchten auch euch für die herzliche Gastfreundschaft ganz lieb danken.

Am Montag ging es dann Richtung Heimat, aber nicht direkt, sondern wir fuhren über Berlin und schauten noch einmal bei Carsten, Roland Keva und Papa Jake vorbei.

Auch dort war unsere Kleene gleich voll bei der Sache und tobte unerschrocken durch das Haus. Hemmungen hat unsere Bealtaine anscheinend gar nicht.

Sie hält uns, Batida und Angel ganz schön auf Trab. Wir haben hier eine Menge Spaß mit der kleinen Maus.

Hier noch einige Bilder vom Wochenende:

 

         

Berry Halle, heißt jetzt Abbie. Wir haben sie nach Villingen gebracht

 

Raubtierfütterung auf demRastplatz

 

My dear Fellow Agathe de Coco ( Glenni )

 

Glenni

 

         

Petra mit Mama Batida und den Halbschwestern Bealtaine und Glenni

 

Mutter und Tochter

 

Papa Jake mit seiner Tochter Bealtaine

 

Carsten mit dem kleinen Wirbelwind Bealtaine

 

 


 

                         aktuelle Bilder von My dear Fellow Billy the Kid Mc Jake's ( Finn ) und My dear Fellow Boateng Mc Jake's, Oktober 2014

 

Von unseren Niederländern Finn und Boateng erhielten wir ebenfalls aktuelle Bilder. Ganz ganz lieben Dank an unsere Niederländischen Familien.

Wir haben uns sehr gefreut. Wie man auf den Bildern sehen kann, geht es den Beiden sooooo richtig gut.

 

 

My dear Fellow Billy the Kid, ( Finn ), macht der kleine Kerl schon super

 

 

      

Billy the Kid ( Finn )

 nun aber fix, Frauchen ruft bestimmt gerade " hiiiiier Fin" 

der Tunnel ist toll

 

 

      
Finn ist vom vielen spielen völlig erledigt 

Boateng hat aber schönes Schlafplätzchen

 

Boateng Mc Jake's

 

 


                        Unsere Zwerge mit ihren neuen Familien

 

So, nun ist es endgültig vollbracht. Alle Zwerge sind jetzt bei ihren neuen Familien ankommen und haben sich schon super eingelebt.

Unsere Berry Halle de Coco haben wir vergangenes Wochenende ihrer neuen Familie übergeben. 

Und hier sind sie:

 

 

      

Brunhilde ist jetzt bei Agnes und Manfred im Auetal. Sie trainiert schon fleißig in der Welpenschule.

 

in den Schwarzwald nach Villingen zu Britta und Bernhard hat es unsere Berry Halle, die jetzt Abbie heißt, verschlagen. Dort kommt vorerst die Hundetrainerin nach Hause und später geht es dann auf den Hundeplatz

 

Boateng ist die Niederlande zu Carolina gegangen, hier mit ihrer Tochter.

In ca. 1 Woche wird er für ein knappes Jahr nach Südafrika reisen. Auch er besucht dort eine Welpenschule.

 

 

 

      

Billy the Kid ist ebenfalls in die Niederlande zu Rini und Hans gegangen.

Auch Billy, der jetzt Finn heißt, besucht schon die Welpenschule

 

Unser Bärlin ist nach Wiesbaden zu Theresa und Familie gegangen.

Wie seine Geschwister besucht auch er eine Welpenschule

 

Herr Brösel lebt jetzt in Krefeld bei Wiebke und Johannes mit ihren beiden Söhnen. Dort hat sich bereits in der Nachbarschaft schon der Bröselfanclub gebildet. Auch er besucht eine Welpenschule.

 

 

Eine fehlt in der Reihe, der 7. Zwerg. Unsere Bealtaine bleibt bei uns in Schwerin und wird ab kommenden Samstag ( 18.10.2014 ) erstmals mit mir die Welpenschule besuchen.

Ja ihr Lieben, mir geht es wie euch. Auch ich fange wieder bei Null an. Das ist ganz schön aufregend. Als alle Zwerge weg waren, schaute ich meine Gini an und sagte: " So und nun ? Wo und wie fangen wir Beide nun an ? Wie war das noch ? " Für alle hatte man gute Tipps, aber wehe man steht selber davor. Aber auch wir werden es, wie schon bei Angel und Batida, hinbekommen und aus unserer Gini ein nettes und gehorsames Hundemädchen machen.

 

Bealtaine de Coco mischt ab sofort unser Rudel auf. Sie ist der neue Engel in

unserer Familie. ;o))

 

   


 

                        aktuelle Bilder von Herrn Brösel, 08.10.2014

 

 

Gerade eben erreichten uns aktuelle Bilder von Herrn Brösel. Ganz ganz lieben Dank nach Krefeld an Brösels Familie. Dem Kleinen geht es richtig gut.

 

 

 

      

so süüüüüß

 

Brösel hat wohl eine Wippe

 

My dear Fellow Brösel Mc Jake's

 


                        die Entscheidung ist gefallen

 

Nach langen Überlegungen haben wir uns entschieden " My dear Fellow Bealtaine de Coco " bei uns zu behalten. Es war keine einfache Entscheidung, denn alle

drei Hundemädchen sind für uns sehr ansprechend.  Also, liebe Glenfreunde Bealtaine wird unser Mensch- Hunderudel verstärken und als dritter Glen in unserem Hause

Angel, Batida und uns ordentlich in Schwung halten. 

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Freunden und Familienangehörigen ganz ganz herzlich bedanken.

Ohne Eure Hilfe und Eurem Einsatz bei der Geburt und bei der Aufzucht unserer tollen Sieben Zwerge wäre unser B- Wurf gar nicht

möglich gewesen. Von Herzen danken wir: unseren Deckrüdenbesitzern Carsten und Roland vom Zwinger Mc Jake's , unserem Hebammenteam Jutta, Melanie und Katy vom Zwinger Spirit of lreland, unseren Tierärzten Kathrin, Svea und Helga, meiner Freundin Conny, unseren Töchtern Romy und Caro, meiner Mutti und meiner Tante Renate die aktiv und mit gaaanz viel Freude bei der Aufzucht der Zwergenbrigarde uns unterstützt haben. Es war wieder eine mega tolle Zeit mit Euch, die wir nun mit Sicherheit vermissen werden.

Auch bei meinem Mann André möchte ich mich an dieser Stelle ganz lieb bedanken. Drei Wochen widmete er sich unseren Zwergen.

Für die liebevollen Geschenke an unsere B-chen's und an uns Menschen möchten wir uns ebenfalls auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bedanken. Wir und alle Familien haben sich sehr gefreut und waren mehr als überrascht.

Am Ende waren wir uns alle einig: Im Zwinger My dear Fellow wird irgendwann der C- Wurf fallen.

Für unsere Batida allerdings war es der zweite und letzte Wurf.

 

 

   

My dear Fellow Bealtaine de Coco

 

unsere Gini

 


                         Unsere Sieben Zwerge in ihrer letzten Woche und der Abschied viel soooo schwer , 04.& 05.10.2014

 

So liebe Glenfreunde und Besitzer unserer Zwerge, unsere sehr schöne Zeit mit der Siebener Bande ist nun fast zu Ende. Eine Hündin bleibt noch einige Tage

bei uns und eine Hündin bleibt für immer. Für Euch als Welpenbesitzer beginnt jetzt eine aufregende und spannende Zeit mit Eurem kleinen Liebling.

Alle sind super gut in ihrem neuen zu Hause angekommen. Die Autofahrt bereitete keine Probleme und in ihrem neuen zu Hause gingen sie auch gleich auf Exkursion. Die erste Nacht in ihren neuen Familien meisterten sie, sehr zu unserer Freude, ebenfalls völlig problemlos.

Bei uns herrscht nun schon eine unheimliche Stille. Der Abschied von unseren Zwergen viel uns wieder sehr schwer. Wir hatten mit ihnen gaaaanz viel Spaß und eine sehr intensive Zeit. Jeder einzelne ist uns ans Herz gewachsen.

Wir wünschen unseren Zwergen alles Gute, viele sehr schöne, vor allem aber gesunde Jahre und den Familien ganz viel Freude mit ihrem kleinen Sonnenschein.

Hier noch einige Bilder vom vergangenen Wochenende und erste Fotos in ihrem neuen zu Hause:

 

 

         

Brunhilde trainiert schon fleißig auf dem Hundeplatz

 

Brunhilde in ihrem neuen zu Hause

 

Brunhilde

 

Brunhilde

 

 

 

         

Brunhilde mit ihrem neuen Freund

 

Boateng ist auch super in seiner neuen Familie angekommen

 

auch Herr Brösel fühlt sich in seiner neuen Familie Glenwohl

 

zwei Jungs haben sich gesucht und gefunden

Herr Brösel und sein neuer Freund

 

 

 

         

Brösel und Bealtaine

 

die letzten Stunden bei uns

 

Billy the Kid und Bealtaine

 

Petra mit ihren letzten drei Zwergen

 

  


                         Die Sieben Zwerge im Sieben- Seen- Center, 27.09., Welpenparty, 27.09. und Ausflug zum Hundeplatz 30.09.2014

 

Wir nähern uns nun dem Ende und in einigen Tagen werden unsere Sieben Zwerge uns verlassen. Ihre neuen Familien sind alle schon super gut vorbereitet und können

die Ankunft ihres Zwerges kaum noch erwarten. Wir denken, dass wir unsere Zwerge gut ins Leben gebracht haben. Sie haben schon recht viel bei uns gelernt. Sie sind mitten in unserer Familie, im Wohnzimmer aufgewachsen, sind an Halsbänder gewöhnt, haben viele Menschen kennengelernt, sind mit uns Auto gefahren, waren mit uns im Einkaufszentrum und auf dem Hundeplatz.

Im Welpenauslauf auf unserem Hundeplatz konnten sie alles erkunden und hatten eine Menge Spaß.

Hier einige Bilder vom heutigen Abend auf dem Hundeplatz:

 

         

unsere Hundesportfreunde, jeder schnappte sich einen Zwerg

 

alle waren sehr souverän und erkundeten alles in den für Welpentraining fertig gestalteten Auslauf. Demnächst werde ich wieder jeden Samstag dort mit unserer Kleinen trainieren

 

toben durch den Welpenauslauf

 

Caro mit ihrem Liebling Brunhilde

 

 

 

      

die Mädels hatten alle einen Welpen und los gehts

 

auch die schönste Tobestunde geht einmal zu Ende

 

und noch ein schönes Abschiedsfoto

 

 

Am Samstagnachmittag luden wir zu einer kleinen Welpenparty ein.

Unsere Deckrüdenbesitzer Carsten und Roland mit Papa Jake und Keva, unsere Marler Familie Rolf, Simone, Robin und ihr kleiner Schatz Ashton, der

aus unserem A- Wurf stammt, unsere Freunde und Helfershelfer Conny und Tolle und unsere Töchter Romy und Caro die uns ebenfalls sehr fleißig geholfen haben kamen, um gemeinsam mit uns und den Welpen einige nette Stunden zu verbringen. Leider konnte unser Hebammenteam Jutta und Melanie mit ihren Familien nicht kommen, was wir doch sehr bedauert haben. Wir hätten Euch sehr gerne dabei gehabt.

Papa Jake freute sich seinen Nachwuchs noch einmal zu sehen und mit einigen seiner Nachkömmlinge ein wenig zu spielen. Auch unser Ashton begutachtete seine Halbgeschwister.

Wir Menschen hatten auch sehr viel Spaß. In lockerer Atmosphäre wurde bis in die Nacht viel gelacht und nette Gespräche geführt. Das Wetter spielte ebenfalls mit und so war es ein rund um gelungener Tag.

Vielen Dank Ihr Lieben für Euer kommen und für die netten Mitbringsel. Roland und Carsten:" Euer Kuchen war wieder ein Knaller, hmmm sehr lecker... :o))".

Hier einige Bilder von diesem sehr schönen Tag.

 

 

   

      

die Truppe noch nicht ganz vollzählig

 

Lecker Kuchen, hübsch verziert, von Roland gebacken und von Carsten dekoriert. Wir mochten ihn gar nicht anschneiden.....

 

Papa Jake mit Bealtaine

 

Papa Jake mit Brunhilde

 

 

         

Angel mit Brunhilde

 

Angel mit den Welpen

 

 

 

alle auf Angel

 

 

         

My dear Fellow Ashton de Coco

 

Ashton frisch frisiert

 

auch Trimm Tipps wurden ausgetauscht

 

Mama Batida mit den Zwergen

 

 

   

      

Angel und Batida mit den Welpen

 

Papa Jake und Tochter Bealtaine

 

Batida und Jake

 

und tschüss

 

 

Am Samstag hatten wir die Familie mobil gemacht und sind mit den Zwergen in ein Einkaufszentrum gefahren. Wir hielten uns dort relativ kurz auf um die Zwerge

nicht zu überfordern. Mit den Sieben Zwergen, Mama Batida, Angel und Anuschka waren wir schon ein kleiner Hingucker an diesem Morgen.

Ein kleiner Junge war auch mit uns mit, so das unsere Welpis auch ein kleines Menschenkind kennenlernten. Alle Sieben haben alles super gemeistert. Keiner der Zwerge hatte Angst.

Hier einige Bilder:

 

         

die Familie und die Sieben Zwerge

 

Bealtaine in Bjarne's Karre

 Bjarne und Bealtaine 

auf dem Arm durch das Einkaufszentrum

 

 

         

Bjarne und Bealtaine

 

Batida mit ihren Zwergen

 

Bjarne findet Angel's Ohr gut

 

endlich wieder zu Hause, schnell mit uns in den Auslauf

 

  


 

                                                            die Zwerge am 24. / 25.09.2014 

 

Jetzt melden wir uns mal zu Worte, wir die B-chen Zwerge aus dem Zwinger My dear Fellow.

Wir sind jetzt schon 8 Wochen alt und gaaaanz schön groß. Jeden Tag machen wir ordentlich Action und unsere Mama und Ziehmama haben mit uns alle

Pfoten und Hände voll zu tun. Der Tag beginnt für die Beiden so ca. 5.00 Uhr morgens. Da haben wir nämlich das erste Mal ausgeschlafen. Mama stillt uns dann 

und unsere Ziehmama macht unsere Welpenstube sauber. Die Beiden sind ein tolles Team. Wenn unsere Mama mit dem Stillen fertig ist und wir sie nicht sofort in Ruhe lassen,

dann knurrt sie uns ganz schön zusammen. Auch einen Stupser gibt es manchmal. Wir flüchten dann zu unserer Ziehmama Petra, aber die nimmt uns auch nicht in Schutz. Die sagt immer: "Das muß so sein und das machst du fein Batida". Naja, sie hat ja auch recht, ein wenig Erziehung kann auch uns nicht schaden. Wir sind eine ganz schöne Rasselbande. 

Gegen 5.45 Uhr geht das Licht wieder aus und die Beiden verschwinden noch einmal in ihre Betten. Wir geben dann noch ein wenig Ruhe, schließlich wollen wir gut gelauntes Personal.

Um 7.00 Uhr gibt es endlich Futter und unsere Welpenstube wird auch wieder gereinigt. Wenn wir alle schön satt sind und unser Spielzeug haben geht es rund im Welpenauslauf.

Da wird gerauft, geknurrt, Tauziehen gemacht, gebellt, geschrien, sich gegenseitig durch den Auslauf gejagt, Zeitungen gelesen und zerrissen im Wassernapf gebadet, alles was sieben Zwergen so in den Sinn kommt. Und plötzlich wieder Ruhe, alle sind wir umgefallen und machen noch ein Schlümmerchen.

Als wir wieder erwachten, schien die Sonne und Ziehmama Petra hat schon mal unseren Outdoorspielplatz hergerichtet. Endlich ging es raus an die Luft und "Freiheit für die Zwerge".

Stopp- vorher bekommen wir noch unsere Halsbänder um. Das wäre dann wohl schon etwas einfacher für unsere neuen Familien, erzählen unsere Menschen. Halsbandprobleme gibt es bei unserem Bruder Boateng. Der hat wohl schon so einen dicken Hals. Aber wen wundert es, der wiegt mit seinen 8 Wochen ja auch schon 5200g. Petra ist immer ganz entsetzt und wir hören sie sagen:" meine Güte, wo will der Bursche noch hin"? Unsere kleinste Schwester, Berry Halle, wiegt gerade mal 4000g.

Einer nach dem anderen werden wir nach draußen gebracht. Nee, wat is dat schön, wir tollen über unsere Wippe, durch den Tunnel und das Rohr, stürmen unsere Hundehütte oder baden im Bällebad.

Das schönste haben wir uns aber selber gebaut, wir haben uns gemeinschaftlich ein Loch gebuddelt. Ziehpapa André hat schon große Augen gemacht und wollte das schon zumachen. Aber Petra hat uns in Schutz genommen und gesagt: " nun lasse sie doch, kannst du wieder fertig machen, wenn die Kleinen in ihren neuen Familien sind."  Schon wieder  " neue Familien", was meinen die bloß ????? -  Egal -

Gestern war die Tierärztin bei uns. Wir wurden alle geimpft und gechipt. Jetzt haben wir alle richtige Ausweise. Das war richtig toll, dass die Ärztin bei uns war und wir nicht in die Praxis mußten.

Morgen haben wir etwas ganz aufregendes vor. Wir fahren in ein Einkaufszentrum. Petra hat die Familie mobil gemacht, jeder Zwerg hat einen Menschen an seiner Seite und los geht es morgen früh. Mama Batida und Angel kommen auch mit. Wir bleiben nur ganz kurz, damit wir nicht überfordert werden.

Danach sind wir bestimmt platt und müssen erst einmal schlafen. Am Nachmittag kriegen wir dann Besuch. Unser Papa Jake und unsere Halbschwester Keva kommen mit ihren Menschen. Außerdem lernen wir unseren Halbbruder Ashton und seine Familie kennen. Wir freuen uns schon.

Da berichten wir dann später drüber.

Hier nun einige Bilder:

 

 

         

Batida spielt Ball mit den Welpen

 

 

 

sie stillt immer noch ihre Babys

 

 

 

 

 

         

Bärlin & Brösel

 

Bärlin auf der Wippe und Boateng

 

Berry Halle

 

 

 

 

 

         

Bealtaine liegt im Loch, Billy the Kid und Boateng

 

Billy the Kid

 

Boateng

 

 

 

 

 

         

Herr Brösel

 

Brunhilde

 

 

 

Brunhilde

 

 

 

         

Raubtierfütterung irgendwer fehlt immer

 

die Wippe ist soooo cool

 

 

 

im Bällebad mit Mama

 

 

 

         

Billy und Brunhilde

 

 

 

unser Tierarzt beim impfen und chippen

 

 

 


                                                            die 8. Woche, 19.09.- 25.09.2014 

 

Ich weiß, Ihr wartet auf neue Info's und Bilder von der Zwergenfamilie. Leider habe ich es nicht eher geschafft, die Truppe hält einen mächtig auf Trab.

Am Wochenende hatten wir Besuch von Jutta und Burkhard vom Zwinger Spirit of Ireland. Wir verbrachten wieder einige sehr schöne Stunden zusammen.

Vielen lieben Dank für euren netten Besuch und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Oktober.

Heute hatten wir hier schlechtes Wetter mit starkem Regen und Sturm , so das unsere Kleinen nicht so lange draußen bleiben konnten. Dementsprechend hatten wir heute

im wahrsten Sinne des Wortes: " Stimmung in der Bude". Damit sie ihren Bewegungsdrang einigermaßen ausleben konnten öffneten wir das Törchen zur Küche.

Das fanden alle mega toll. Der Heizkörper wurde angegriffen, sie haben versucht die Weinflaschen aus dem Regal zu ziehen und auch die Küchenschränke waren nicht uninteressant.

In Batidas Wassernapf konnte man herrlich Blubberbläschen machen. Nichts ist vor der Siebener Bande sicher.

Mama Batida stillt noch immer ihre Welpen. Drei bis vier Mal am Tag dürfen die Kleinen noch trinken. Allerdings nicht mehr so lange und dann beginnt ihr Erziehungsprogramm.

Erst wenn alle liegen, legt sie sich zu ihren Welpen. Ab und zu spielt sie auch mit den Kleinen. Das sind immer besonders schöne Momente.

Hier nun einige Bilder vom gestrigen Tag. 

 

 

vl. Brösel, Boateng, Brunhilde, Bealtaine, Billy, Berry, Bärlin

 

 

 

   

vl. Billy the Kid, Boateng, Brösel, Bärlin

 

vl. Bealtaine, Berry Halle, Brunhilde

 

 

 

      

Bealtaine de Coco

 

Berry Halle de Coco

 

Brunhilde de Coco

 

 

 

         

Bärlin Mc Jake's

 

Billy the Kid Mc Jake's

 

Boateng Mc Jake's

 

Brösel Mc Jake's

 

 

 

         

Bunhilde, Bealtaine und Berry

 

Billy und Brösel

 

Herr Brösel, Billy, hinten Boateng

 

Bealtaine und Billy

 

 

 

      
hinten Bealtaine und Bärlin 

 

 

einer fehlt immer

 

  


 

                                                         Ein Tag aus dem Leben der Sieben Zwerge

 

Es geht turbulent zu bei den Zwergen. Am vergangenen Wochenende hatten wir hier ziemlich schlechtes Wetter und die Kleinen konnten nicht wie sonst

den ganzen Tag draußen bleiben. So war die Nacht von Sonntag auf den Montag für uns Menschen um 3.30 Uhr beendet. Die Zwergenfamilie hatte ausgeschlafen.

Mama Batida ruhte derweil noch in der oberen Etage und hatte nicht wirklich Lust sich so früh um ihren Nachwuchs zu kümmern.

Also, Ärmel hochgekrämpelt und rein ins Vergnügen den Auslauf putzen. Die Siebener Bande stürzte sich auf mich und ich hatte meine liebe Mühe die Zeitungen auszuwechseln und zu wischen. Als alles wieder schön sauber war, ging der Zauber von vorne los.

Pieschern, Käckern, knurren, bellen, jaulen, alles was so ein kleines Wesen an Tönen von sich geben kann hallte durch die Nacht.

Derweil bequemte sich auch Mama Batida mal nach ihren Nachwuchs zu schauen. Sie ließ alle einmal andocken und einen Schluck aus der Milchbar nehmen. Anschließend beruhigten sich alle ein wenig. Ich bin dann schnell wieder ins Bett gehuscht, aber eine halbe Stunde später waren die Racker wieder voll da.

Manchmal verstand ich mein eigenes Wort nicht mehr. 

Tja und Mama Batida thronte in meinem Bett und ließ es sich gut gehen. Erstmal hieß es dann wieder runter auf die Knie den Auslauf putzen, natürlich mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad.

Mittlerweile hatten wir es 7.30 Uhr und ich machte den Welpen erst einmal ihr Futter. Für einige Minuten war es etwas ruhiger. Bis 10.00 Uhr zog sich mit kurzen Unterbrechungen das Getobe der Nachwuchskünstler hin. Endlich konnten sie dann in den Garten sich so richtig austoben. Wir hatten hier endlich wieder schönes Wetter und die Zwerge konnten den ganzen Tag draußen bleiben.

Sie tollten durch das Bällebad, rasten über die Wippe und ihr Wackelbrettchen, rannten durch Tunnel und Rohr und auch verschiedene Böden machen ihnen nichts aus.

Ich zog mir einen Regenmantel über und nahm noch einen Regenschirm mit in den Auslauf, aber auch das stellte kein Problem da. Neugierig wurde alles in Augenschein genommen.

Nach einem aufregenden Tag ging es unter lautstarkem Protest am Abend wieder ins Wohnzimmer in ihren Innenauslauf.

Dort gab es dann lecker Futter und alle Sieben vielen um und schliefen. Wat war das schön ruhig am Abend. Ein langer und aufregender Welpentag ging zu Ende.

Was gibt es sonst Neues,

wir hatten hier recht viel Besuch in den vergangenen Wochen. Alle Zwerge haben ihre neuen Familien gefunden.

Boateng und Billy the Kid gehen in die Niederlande, Bärlin nach Wiesbaden und Herr Brösel nach Krefeld. Eine Hündin zieht ins Auetal, eine in den Schwarzwald nach

Villingen/ Schwenningen.

Eine kleine Hündin bleibt bei uns und wird als dritter Glen unsere Familie bereichern, naja eigentlich als vierter Glen, denn Anuschka aus unserem ersten Wurf lebt bei meiner Tochter und ist häufig zu Besuch.

Welche Hündin es sein wird, weiß ich bis heute noch nicht. Es gibt zwar eine heimliche Favoritin, aber verraten wird noch nichts. Vielleicht ändere ich ja meine Meinung noch einmal. :o)) 

Nun noch einige schöne Bilder:

 

      

die Wippe ist sehr spannend

 

Spaß mit dem Wackelbrettchen

 

Brösel in der Röhre

 

 

 

      

Tunnel ist auch cool

 

Bärlin

 

das heiß geliebte Bällebad

 

 

 

      

auch ein wenig Ruhe muß sein

 

die Wippe schmeckt wohl lecker

 

Brunhilde und Berry

 

 

 

      

ein Flugzeug überquerte den Welpenauslauf

 

Bealtaine

 

toben

 

 

      

 

 

am Abend......

 

ein schöner Welpentag geht zu Ende

 


                                                         die 7. Woche, 12.09.- 18.09-2014

 

Wir befinden uns mitten in der 7. Woche und bei Engel's steppen die Glens. Der Bewegungsdrang unserer Sieben Zwerge wird immer größer. Sie spielen, raufen, bellen und knurren wie die Großen. Es macht riesen Spaß der Bande zuzusehen. Unser Größter ist von Geburt an Boateng. Er wiegt jetzt schon 3825g und unsere Kleinste, Berry Halle, wiegt nun 3150g.

Alle anderen liegen mit ihren Gewichten dazwischen.

In dieser Woche kam Carsten, das Herrchen von unserem Deckrüden Jake, einige Tage zu Besuch um uns bei den Welpis zu helfen. Der Zwinger Mc Jake's plant schließlich im nächsten Jahr seinen ersten Wurf. Ich denke, spätestens nach seinem Aufenthalt bei uns, weiß er was ihm blüht ;o)).  Vielen lieben Dank für deine Hilfe und wir denken, du hattest neben der vielen Arbeit auch eine Menge Spaß. Jedenfalls blieb noch ausreichend Zeit um unseren Angel, Anuschka und ein wenig Mama Batida wieder schick und schön zu trimmen.

So, nun aber wieder aktuelle Zwergenbilder und Bilder von den Großen.

die großen Glens:

 

         

unser frisch frisierte Angel

 

Spirit of Ireland Angel

 

frisch frisiert Jake, der Papa der Sieben Zwerge

 

Spirit of Ireland Batida de Coco

 

und hier die Zwergenbilder

 

 

      

Bärlin

 

Boateng

 

Billy the Kid

 

 

 

      

Brösel

 

Brunhilde

 

Berry Halle

 

 

 

      

Bealtaine

 

Batida und Billy the Kid

 

Brunhilde und Brösel

 

 

 

      

Boateng und Bealtaine

 hinten Brösel, vorne Brunhilde, Berry und Boateng  

 

 

 

      

Berry unter der Decke, Brunhilde und Brösel

 

Brösel

 

Bunhilde

 

 


 

 

                                                         die 6.Woche, 05.09.- 11.09.2014

 

Heute nun Aktuelles aus der 6. Woche. Unsere Sieben Zwerge entdecken immer mehr die Welt. Seit 3 Tagen dürfen sie nun den Garten in Augenschein

nehmen. Am ersten Tag schauten alle erst einmal komisch aus der Wäsche, aber nun sind draußen an der frischen Luft alle munter unterwegs und erkunden

ihre neue Behausung. Sie finden viele interessante Sachen darin, an denen sie sich ausprobieren können.

Eine Hundehütte ziert ihren Auslauf, ein Tunnel, ein Rohr, verschiedene Fußmatten, ein Wackelbrettchen und ein Bällebad sind ebenfalls wieder vorhanden.

Später werden wir noch unsere Welpenwippe dazu holen. Alle haben jetzt schon kleine Halsbänder um, damit sie schon mal daran gewöhnt sind, wenn

sie in ca. einem Monat in ihre neuen Familien umziehen. Fast täglich lernen sie nun auch neue Menschen kennen. Die zukünftigen Familien unserer

Zwerge kommen jetzt um sich schon einmal ihr kleines neues Familienmitglied anzusehen.

 

 

      

Bealtaine

 

Berry Halle

 

Brunhilde

 

 

 

         

Bärlin

 

Billy the Kid

 

Brösel

 

Boateng

 

 

 

      

unser Bällebad

 

Boateng und Berry

 

Brunhilde und Bärlin

 

 

 

      

Batida mit ihren Welpen

 

hmm, lecker Futter

 

Entspannung im Garten

 

 


 

                                                          die 5. Woche, 28.08- 04.09.2014

 

Nun befinden wir uns mit unseren Zwergen schon in der 5. Woche. Die Zeit rennt aber auch. Unseren Kleinen geht es super. Alle haben Ihre Gewichte fast

verachtfacht. Alle Welpen wiegen über 2- 2,5 kg. Bis jetzt ist es alles noch gute Muttermilch, denn mit dem zu füttern klappt es noch nicht gut, da Batida reichlich Milch hat.

Aber etwas besseres als schöne fette Muttermilch gibt es bekanntlich ja auch nicht. 

Ansonsten wird die Truppe immer aktiver. Bällchen und kleine Quietschtiere sind auch schon recht interessant.

Bruder oder Schwester anknurren oder in die Nase beißen macht ebenfalls so richtig Laune.

Zwergenhobby Nachts lautet Herrchen oder Frauchen aus dem Bett trommeln.

Herr Brösel ist dabei immer ganz weit vorne. Ist ja auch doof die Nacht in der Wurfkiste verbringen zu müssen, wo die Kleinen 

doch schon groß sind. Schließlich könnte man ja im großen Auslauf auf den kuschligen Decken viel besser schlafen.

Ja ja, auch im zarten Alter von noch nicht einmal vollendeten 5 Wochen, weiß Hündchen schon was es will.

Hier wieder ein paar Bilder aus der 5. Woche.

 

 

   

vl. Berry Halle, Brunhilde, Bealtaine

 

vl. Brösel, Bärlin, Boateng, Billy the Kid

 

 

 

      

Bealtaine

 

Berry Halle

 

Brunhilde

 

 

 

         

Bärlin

 

Billy the Kid

 

Boateng

 

Herr Brösel

 

 

         

Brunhilde

 

Boateng

 

Berry, Boateng und Billy the Kid

 

Brunhilde

 

 


 

                                                          German Winner Show in Leipzig, 23.08.2014

 

Unser Ausstellungsteam Simone und Ashton machten sich an diesem Wochenende nach Leipzig zur German Winner Show auf.

Begleitet wurden die Beiden von Herrchen Rolf.

Ashton zeigte sich auch bei dieser Ausstellung wieder von seiner allerbesten Seite und erhielt bei den Rüden Vorzüglich 1. Platz und den Titel German Winner.

Richterin dieses Wettbewerbes war Frau B. von Kralik, die von den gezeigten Glens überzeugt und begeistert war.

Unser Ashton hat mit dieser Ausstellung die Voraussetzungen für den VDH- Jahressieger erfüllt, worüber wir uns sehr freuen.

Herzlichen Glückwunsch an das Team Simone und Ashton. Wir sind sehr stolz auf euch.

 

 

die anwesenden Glens in Leipzig, links Billy Tow vom Au Deich, Jake ( war diesesmal "nur" Unterstützung), Fear Fiuntair Candy Keva ( German Winnerin& BOB ), Cairdiulacht Aiofe ( German Jugend- Winnerin ),

Batida's Schwester Spirit of Ireland Beautiful und My dear Fellow Ashton de Coco ( German Winner )

herzlichen Glückwunsch an alle Teams

 

 

 

   

My dear Fellow Ashton de Coco

 

hier die Sieger, links Keva, rechts Ashton mit der Richterin

Frau B. von Kralik

 

 


 

                                                          die 4. Woche, 21.08.- 27.08.2014

 

aktuelle Bilder aus der 4. Woche. Sie werden von Tag zu Tag knuffiger.

 

 

      

Bealtaine de Coco

 

Berry Halle de Coco

 

Brunhilde de Coco

 

 

 

         

Bärlin Mc Jake's

 

Billy the Kid Mc Jake's

 

Boateng Mc Jake's

 

Brösel Mc Jake's

 

 

 

         

Berry Halle

 

die Milchbar schaut vorbei

 rechts Boateng, Bärlin, Brösel& Berry 

 

 

 


 

                                                          Die Sieben Zwerge heute am 19.08.2014

 

Es geht mit unseren Zwergen rasant vorwärts. Sie sehen uns jetzt, können schon ein wenig mehr oder weniger knurren ( noch ist das niedlich !!!! ) und Brunhilde kann auch bereits bellen. ;o))

Die Versuche auf ihren vier Beinchen zu stehen und zu laufen werden immer sicherer. Auch der Baby Brei wird schon sehr gerne angenommen.

Mama macht es vor und die Zwerge schleckern los.

Hier einige Bilder von heute:

 

      

hm, Bärlin findet es lecker

 

Boateng und Bärlin

 

Mama Batida

 

 

 

      

das klappt schon mal ganz gut

 

hinten Brunhilde und Bärlin

 

supeeeer

 


                                                           Die 3. Woche, 17.08.14 

 

Die Zeit rennt und rennt und rennt. Nun befinden wir uns schon in der dritten Woche. Den 7 Zwergen geht es super. Alle nehmen sehr gut zu. So langsam werden sie auch mobiler.

Lustig sehen ihre ersten wackeligen Gehversuche aus. Für kurze Zeit verlassen sie nun auch schon mal ihre Wurfkiste und genießen die Freiheit.

Mama Batida kümmert sich nach wie vor sehr rührend um ihren Nachwuchs. Noch schafft sie es alleine die Bande satt zu kriegen. Gestern hatten wir den Kleinen ein wenig Welpenbrei angeboten.

Einige schlapperten auch gleich los, aber es endete eigentlich alles mehr in einer riesen Schweinerei. Wurfkiste und Welpen glichen einem Schlachtfeld.

Einige Bilder aus der dritten Woche.

 

      

Bealtaine de Coco

 

Brunhilde de Coco

 

Berry Halle de Coco

 

 

         

Bärlin Mc Jake's

 

Billy the Kid Mc Jake's

 

Boateng Mc Jake's

 

Brösel Mc Jake's

 

 

         

Brunhilde& Herr Brösel

 

Kuschelstunde, links Brunhilde& Bärlin

 

Herr Brösel fehlt hier   ????

 

vorne links Billy, hinten links Bealtaine, daneben Brunhilde, vorne rechts Bärlin

 


                                                           Die 2. Woche, 09.08.2014

 

Nun sind unsere Zwerge schon 10 Tage alt. Langsam beginnen sich ihre Augen zu öffnen. Alle entwickeln sich sehr gut und werden recht aktiv, wenn ihre Mama

mit der Milchbar in die Wurfkiste kommt.

Hier einige Bilder aus der 2. Woche:

 

 

hier die kleine Hundefamilie

 

 

 

      

Bealtaine

 

Berry Halle

 

Brunhilde

 

 

 

      

Bärlin

 

Billy the Kid

 

Boateng

 

 

 

      

Brösel

 

Batida mit ihren 7 Zwergen

 

hmm, lecker

 

 


 

                                                           Aktuelle Bilder von den Sieben Zwergen, 04.08.2014 

 

Erst einmal möchten wir uns für die netten Einträge in unserem Gästebuch bedanken. Wir haben uns darüber sehr gefreut.

Unsere Siebener Truppe ist jetzt 4 Tage alt und alle entwickeln sich prächtig. Auch Mama Batida erholt sich so langsam von den Strapazen.

Heute hat sie das erste Mal wieder besser gefressen. Ihre Welpen versorgt sie, wie auch schon im A- Wurf, sehr liebevoll. 

Man sieht, daß sie jetzt schon ein bißchen mehr Routine hat. Auch unser Angel darf schon mal ein Auge voll nehmen, ohne gleich angemeckert zu werden.

Alle 7 stürzen sich auf ihre Mama, sobald diese die Wurfkiste betritt. Unsere Aufgabe besteht mehr darin unsere Batida zu hegen und zu pflegen,

ihre Essensgelüste zu stillen, die Wurfkiste sauber zu halten und das Gewicht der Welpen zu überwachen.

In drei Wochen wird die Welt dann für uns anders aussehen, wenn die Bande langsam anfängt ihre Außenwelt zu erkunden.

Wir möchten uns heute noch bei den lieben Menschen bedanken, die uns wieder bei der Geburt begleitet haben, als da wären, Jutta und Melanie vom Zwinger

Spirit of Ireland. Sie reisten wieder aus dem 430 km entfernten Sieveringen an und standen uns sehr hilfreich zur Seite. Da 5 Tage zuvor für uns alle plötzlich und unerwartet

ihre Hündin Fire& Ice Halle Berry über die Regenbogenbrücke  gegangen ist, rechnen wir es euch hoch an, dass Ihr trotzdem den Weg zu uns gemacht habt. Halle Berry, Angels Mama und Batidas Oma, war eine sehr liebevolle, freundliche Hündin, die im Hause Becker/ Cole eine riesen Lücke hinterlässt. Leid und Glück liegen manchmal ganz dicht beieinander und daher haben wir uns entschieden einer Hündin den Namen Berry Halle zu gegeben.

Meine Freundin Conny, die vor der Geburt für Angel und Batida da war, wenn wir noch einmal außer Haus mussten. Sie ist die Pflegemama unserer Hunde und immer für uns da. 

Auch unsere Deckrüdenbesitzer Carsten und Roland hatten in den manchmal nicht ganz einfachen Zeiten der Trächtigkeit immer ein offenes Ohr für uns und Carsten reiste des Nachts noch aus Berlin an, um auch Papa Jakes Nachwuchszwerge willkommen zu heißen. 

Ein riesen Dankeschön auch an unsere tolle Tierarztpraxis Kathrin Ringelmann, die Tag wie Nacht für uns in Bereitschaft stand. Es war und ist eine super Zusammenarbeit mit Euch.

So, nun aber genug, hier nun die 4 Tage alten 7 Zwerge ohne Schneewittchen, aber mit Schneeweißchen. :o))

 

 

      

 

 

.....Batida mit ihren Welpen......

 

 

 

 

 

   

   

die Jungs, hinten Boateng, davor Billy the Kid, Bärlin und vorne Brösel

 

die Mädchen, links Bealtaine, rechts Brunhilde, vorne Berry Halle

 

vorne Brösel, Bärlin, Billy the Kid und Boateng

 

 

      

 

   

 

 


 

                                                           6. Internationale Rassehunde Ausstellung in Bremen, 02.08.2014

 

Wir freuen uns riesig für unseren Ashton de Coco, der sich auf der 6. Internationalen Rassehundeausstellung in Bremen wieder einmal in vorzüglicher Form präsentierte.

Ashton startete in der offenen Klasse Rüden und wurde von der bulgarischen Richterin Frau Vihra Gigorova mit  Vorzüglich 1. Platz, CAC, CACIB und BOB bewertet.

Frau Gigorova war von den deutschen Glen Terriern hellauf begeistert.

Herzlichen Glückwunsch an das Team Simone und Ashton zu diesem tollen Erfolg.

 

 

My dear Fellow Ashton de Coco

 

 

 

      

gewonnen

 

die Richterin freut sich über Ashton

 

 

 

 


 

                                                            Unser B- Wurf ist da, 31.07.2014 

 

Es ist geschafft und das Warten hat sich gelohnt. Abends am 31.07.2014 erblickten unsere B-chens das Licht dieser Welt.

Batida schenkte 4 Rüden und 3 Hündinnen das Leben. Wir sind überglücklich.

Hier die stolzen Eltern:

 

 

Billy Tow vom Au Deich ( Jake ) & Spirit of Ireland Batida de Coco

 

 

 

 

   

unsere B- chens, 7 auf einen Streich

 

Batida mit ihren Welpen

 

 

und hier noch einmal einzeln:

unsere Damen stellen sich vor:

 

      

My dear Fellow Bealtaine de Coco, 280 g

 

My dear Fellow Berry Halle de Coco, 336g

 

My dear Fellow Brunhilde de Coco, 326g

 

 

und hier unsere strammen Rüden:

 

         

My dear Fellow Bärlin Mc Jake's, 310g

 

My dear Fellow Billy the Kid Mc Jake's, 308g

 

My dear Fellow Boateng Mc Jake's, 336g

 

My dear Fellow Brösel Mc Jake's, 286g

 


...... 30.07.2014, am Nachmittag 14.30 Uhr.

Endlich, es tut sich was. Batida fing an zu hecheln. Kurze Pause, dann wieder hecheln. Gegen 17.00 Uhr suchte sie dann erst ihr Körbchen und dann ihre Wurfkiste auf. 

Jetzt ist es 19.00 Uhr und es ist erst einmal wieder ruhig geworden. Prognose: heute Nacht, wenn alles schläft und die nächtliche Ruhe einzieht, dann denke ich wird unsere Kleene

sich von ihrem runden Bauch befreien.

nun definitiv die letzten Bilder vor der Geburt unserer B- chens.

 

 

      

 

 

 

 

Angel passt auf seine Batida auf

 

 


                                                               63. Trächtigkeitstag, Mittwoch 30.07.2014 

 

.......und auch die vergangene Nacht war, bis auf eine Weile hecheln, relativ ruhig. Ich habe das Gefühl unsere Batida platzt bald.

Und das ganze Hundeleben ist soooo schwer. Sitzen ist doof, auf dem Bauch liegen > naja, am besten ist es sich auf die Seite plumpsen zu lassen.

Bis auf ein paar ausgewählte Leckerlies hat sie das Fressen seit gestern so gut wie eingestellt. 

Also, erste Anzeichen sind da, vielleicht erlöst sie sich und uns ja heute noch. Der Tag ist ja noch lang, vielleicht hat das WARTEN dann heute ein Ende.

Hier noch ein letztes Bild, aufgenommen heute morgen:

 

 

unser Dickerchen am 63. Trächtigkeitstag

 


                                                               Aktuelle Bilder von unserem Ashton de Coco, 28.07.2014

 

da wir hier ja so eifrig am warten sind und nicht ausschließlich nur über Batida berichten möchten,

möchte ich euch auf keinen Fall noch die aller neuesten Bilder von unserem Marler Rüden Ashton vorenthalten.

Ein riesen Dankeschön an Simone, Rolf und Robbin für die sehr schönen Bilder.

Sieht schnuckelig aus der Bursche...... :-)) 

 

 

      
  Ashton bei einem Ausflug im Zoo  

 


                                                               der 61. Trächtigkeitstag, Montag,  28.07.2014 

 

........und das warten geht weiter. Es war eine recht unruhige Nacht mit viel hin und her laufen und hecheln. In den frühen Morgenstunden wurde es dann

doch noch wieder ruhiger. Nun gut, bis zum 63. Tag fehlen ja auch noch 2 Tage. Allerdings wäre es auch nicht ungewöhnlich, wenn sich die Zwerge heute schon auf den Weg machen würden.

Jetzt schläft unsere Batida ganz entspannt auf den kühlen Fliesen oder sie zieht sich in ihr Körbchen zurück. Oft sitze ich bei ihr und sie genießt es in vollen Zügen wenn ich ihren Bauch streichle.

Fressen tut sie nach wie vor schlecht. Morgens geht so gut wie gar nichts. Andererseits ist in ihrem Bäuchlein auch nicht mehr viel Platz, denn dort steppen die Glenbabys.

Es ist schon ein tolles Gefühl die Kleinen durch Batidas Bauchdecke zu spüren.  

Wir als Züchter und Glenliebhaber lernen jetzt wieder das "Warten" und uns in "Geduld" üben. Eigentlich besteht, bis der Wurf endlich da ist, alles nur aus warten und sich gedulden.

Erst warten wir auf die Läufigkeit und auf den perfekten Deckzeitpunkt. Dann müssen wir Geduld aufbringen und warten, hoffen und bangen ob unsere Hündin aufgenommen hat.

Und zum Ende der Trächtigkeit warten wir auf unseren langersehnten Wurf. Da wird die Geduld des Menschen auf eine ganz schön harte Probe gestellt.

Jetzt sitze ich hier an meiner HP um mich ein wenig abzulenken und nicht immerzu meine Batida zu beobachten.

.......also, wir warten weiter und lassen den Lesern und Freunden unserer Homepage gerne ein wenig daran teilhaben.

 

 

   

ganz entspannt wartet auch Batida......

 

......das sich die B-chens auf den Weg machen

 

 


                                                               der 60. Trächtigkeitstag, Sonntag, 27. 07.2014

 

.......... und wir warten. Batida schleppt sich so durch den Tag. Es ist hier immer noch sehr warm. Drei Nächte habe ich nun schon bei meiner Hündin verbracht.

Sie verhält sich aber noch recht ruhig. Das Fressen hat sie fast eingestellt. Am liebsten frisst sie nur noch Leckerlies oder trockenes Brötchen. Die schönsten Sachen verschmäht sie.

Nicht einmal abgekochtes Hühnchen weckt ihren Appetit.

Sie schläft jetzt sehr viel. Ihr Gewicht ist angestiegen auf 23,5 kg und ihr Bauchumfang steht jetzt bei 83,5 cm. Es ist schon eine ganz schöne Quälerei bei der Hitze.

Lange kann es ja nun nicht mehr dauern und unsere Aufregung steigt von Stunde zu Stunde.

 

 

Batida am 60. Trächtigkeitstag

 

 

 


                                                               der 53. Tag, Sonntag der 20.07.2014

 

Wir sind nun bei Tag 53 angekommen und der Planet glüht. Es ist draußen sehr heiß und unsere Batida kämpft sich tapfer durch den Tag. Arme kleine Maus.

Gassi gehen wir jetzt früh am Morgen und am späten Abend, wenn die Sonne untergegangen ist. Sie schnieft und schnauft so vor sich hin.

Aber uns geht es ja bei diesen Temperaturen auch nicht viel anders.

Gestern und heute haben wir den Auslauf und die Wurfkiste aufgebaut. Bis auf ein paar Feinheiten ist nun alles vorbereitet.

Da die Welpen nun rasant wachsen, kann man fast täglich die Veränderungen an ihrem Bäuchlein feststellen. 

Sie ist schon kugelrund und wir haben noch 10 Tage vor uns.

Hier einige Bilder von heute:

 

      
Spirit of Ireland Baida de Coco 

wie viele B- chens da wohl drin sitzen ?????

 ????????

 

 

      
  

Inspektion der Wurfkiste

 

ein Schläfchen im Welpenauslauf

 

 


                                                                Unser A- Wurf hat Geburtstag, 09.07.2014

 

Heute vor genau 2 Jahren erblickte unser A- Wurf das Licht dieser Welt. Wir wünschen unseren Mäusen alles erdenklich Gute, ganz viel Gesundheit

und weiterhin ganz viel Spaß in und mit euren Familien.

Herzlichen Glückwunsch unseren My dear Fellow Hunden: Ashton de Coco, Adam de Coco ( Ursus ), Aibiline de Coco ( Peaches ), Agathe de Coco( Gleni ), Alwine de Coco und

                                                                                              Anuschka de Coco.

Von unserem Ashton und seiner Familie aus Marl haben wir eine sehr nette E- Mail erhalten, die ich hier sehr gerne veröffentlichen möchte. Ganz lieben Dank dafür.

Ich war schon ein bisschen gerührt. Aber auch alle anderen Familien sind nach wie vor sehr glücklich mit ihren Gleni's und häufig höre ich am Telefon: " den oder die bekommt ihr nicht zurück".

Das freut uns natürlich immer sehr und beflügelt uns für unseren nächsten Wurf, unsere B-chens .

 

Hallo Petra,

 
Wir suchten lange nach dem zu uns passenden Familienhund. Erkundigten uns im Internet in Hundezeitschriften, in Rassebeschreibungen und besuchten verschiedene Ausstellungen.
Nachdem wir vor ca. 17 Jahren den ersten Irish Glen of Imaal Terrier gesehen haben, kamen wir immer wieder auf diese Rasse zurück.
Also nahmen wir Kontakt zu den Glenzüchtern auf und wurden bei allen super informiert und herzlich aufgenommen.
Fast zwei Jahre haben wir dann auf einen Irish Glen of Imaal Terrier Welpen gewartet. Alle waren in großer Aufregung als Batida dann trächtig war. Wir konnten es kaum noch abwarten und warteten in großer Spannung, ob wir einen Glen Rüden bekommen würden.
Heute wird unser Ashton schon zwei Jahre alt und er ist ein wirklich toller Familienhund auf den wir sehr stolz sind.
In den zwei Jahren ist viel passiert, Ashton hat gleich zweimal seine Begleithundeprüfung bestanden. Einmal beim DTK und noch einmal beim VDH.
Er ist ein erfolgreicher Ausstellungshund, der nur im vorzüglichen Bereich bewertet wird (alle Titel aufzuzählen wäre Angabe):
Außerdem ist Ashton ein super Fährtenhund und Maintrailer und er wird weiter im Hundesport geführt.
Wir sind froh, das wir unseren sturen Iren haben und möchten ihn nicht mehr missen.
Wir hoffen noch viele Jahre mit unserem treuen Gefährten verbringen zu dürfen.
Vielen Dank noch mal für alles und für eure Mühe.
 
Liebe Grüße
Rolf, Robin, Simone und Ashton

 

vl. Adam, Anuschka, Aibiline, Agathe, Ashton und Alwine

 

 

      

My dear Fellow Alwine de Coco, ein kleiner Fußballfan

 

My dear Fellow Anuschka de Coco

 

My dear Fellow Ashton de Coco, stolz trägt er seine

Geburtstagskrone

 


                                                                 der 36. Trächtigkeitstag 

 

Unsere Batida ist nun im letzten Drittel ihrer Trächtigkeit angekommen. Sie befindet sich seit gestern ( 03.07.2014) in der 6.Trächtigkeitswoche.

Ihr geht es gut. Ein wenig mäkelt sie jetzt am fressen, aber auch das ist völlig normal. Da der Platz in ihrem Bauch nun langsam immer enger wird, haben wir ihre Futterrationen auf 3 Mahlzeiten aufgeteilt..

Ihr Bauchumfang scheint nun täglich zu zunehmen. Heute betrug der Umfang 69,5 cm, vor einer Woche waren es noch 67,5 cm.

Beim Gassi gehen werden nun schon kleine Pausen im Schatten eingelegt. Aber noch ziehen wir unsere Runden.

Gestern hatten wir noch einen Ultraschalltermin um zu gucken ob mit Batida und ihren Welpen alles in Ordnung ist. Die Bilder die wir dort zu sehen bekamen waren einfach toll und sehr beeindruckend.

Wir konnten Kopf, Körper, Beinchen, die Nabelschnur und Herztöne wunderschön erkennen. Wir konnten sehen wie agil die Kleinen sich in ihren Fruchthüllen bewegen.

Die letzten guten 3 Wochen werden wir jetzt noch mit unseren Beiden Gleni's in vollen Zügen genießen, bevor es dann nach 2 Jahren wieder turbulent im Hause Engel zugeht.

Langsam werden wir uns nun in die Vorbereitungen stürzen, denn es gibt noch einiges zu erledigen. 

Eine aufregende, sehr schöne, manchmal auch sorgenreiche, in jedem Fall eine Zeit voller Emotionen hat uns wieder.

hier noch einige aktuelle Bilder:

 

 

ein Welpe in Batida's Bauch am 36. Trächtigkeitstag. Das kleine Wesen liegt auf dem Rücken

und man kann sehr schön Kopf, Körper und Nabelschnur erkennen. :-))

 

 

 

      
das Bild ist von heute 04.07.2014, 37. Trächtigkeitstag hier am 33. Trächtigkeitstag, 30.06.2014 und hier am 30.Trächtigkeitstag, 27.06.2014

 

 


 

                                                                  Unsere Batida ist trächtig

 

Jippi, alle Mühen haben sich gelohnt, unsere Batida ist trächtig. Am Montag, 23.06.2014 waren wir beim Ultraschall und konnten uns von der Trächtigkeit persönlich überzeugen. Wir freuen uns riesig und wünschen unserer kleinen Maus, daß sie alles gut übersteht. Heute am 26.06.2014 beginnt die 5. Trächtigkeitswoche. Ihr geht es den Umständen entsprechend gut. Sie ist nach wie vor sehr verfressen und sehr verschmust. Kleine Körperrundungen entwickeln sich ebenfalls schon," hm oder bilde ich es mir nur ein????? " Nein, ich denke nicht, obwohl wir Züchter ja gerne immer schon mehr sehen, als da ist.

Wie viele Welpen es werden ??? Tja, daß weiß nur unsere Batida. Aber ein wenig Spannung muß auch noch bleiben.

Für uns Menschen ist die mega aufregende Zeit nach 2 Jahren wieder angebrochen bzw. in vollem Gange..

Das Gefühl von wahnsinniger Freude, gepaart mit ein wenig Angst, ein volles Wechselbad der Gefühle hat uns nach 2 Jahren wieder.

Hier unser Pärchen.......

 

 

Jake und Batida

 

 

 

      

Billy Tow vom Au Deich

 

My dear Fellow  ????????????

 

Spirit of Ireland Batida de Coco

 

 


 

 

                                                   Wheaty in der Hundeschule am 20.06.2014

 

Kürzlich bekamen wir wieder Bilder und einen kleinen Text von Angels Sohn Wheaty.

 

" Nun gehe ich mit meinem Frauchen und Herrchen seid August 2013 jeden
Freitag in die Kieler Hundeschule. Ich habe auch schon sehr viel gelernt und
es bringt mir immer noch Spaß. Besonders die Pausen finde ich toll. Da dürfen
wir nach Herzenslust toben. Dann ärgere ich auch gern mal die Mädels.
Gestern haben sich zwei Mädels gestritten, wer nun mit mir spielen darf.
Das finde ich richtig gut ".

Ganz lieben Dank nach Kiel zu Herrchen, Frauchen und Wheaty für die netten Zeilen und die Fotos.

 

      
warte, gleich hab ich dich 

Wheaty mit seiner kleinen Freundin

  

 

 

      

oh oh, immer diese Mädels

 

hier heißt es liegen bleiben, aber der Blick geht schon zu den Nachbarn 

  

 

 


 

 

                                                   Geschichte von unserem Angel

 

Heute möchte ich, Angel, euch mal wieder eine kleine Geschichte erzählen. Als Rüde mit einer Hündin zu leben ist nicht immer so ganz einfach. Es ist wie im wahren Leben, auch in unserer Beziehung hat Batida die Hosen an.

Und wenn sie dann zweimal im Jahr für Rüden ganz besonders interessant wird, muß ich ausziehen. Herrchen und Frauchen sind der Meinung ich sollte einige Tage Urlaub machen.

Am 18.05.2014 war es wieder so weit, meine Taschen wurden gepackt und ab ging die Reise ins Ostseebad Grömitz zu meiner Pflegemama Romy.

Romy ist die Tochter von meinem Herrchen die sich extra für mich 3 Wochen Urlaub genommen hatte.

Ein wenig traurig war ich schon als meine Familie ohne mich abreiste, aber sehr schnell erkannte ich meine Vorzüge. Romy und ich unternahmen in den nächsten Tagen sehr viel und ich war für jede Bespaßung und zu jeder Schandtat bereit.

Ich hatte neue Freundschaften geschlossen, aber auch ein paar alte Feinde wieder getroffen.

In der ersten Woche lernte ich ein hübsches kleines Hundemädchen kennen. Wir Beide hatten eines gemeinsam, unsere Namen.

Die kleine Angel wohnt in unmittelbarer Nachbarschaft von Romys Freunden. Selbst bei heißem Wetter tobten wir voller Freude gemeinsam durch den Garten. Dabei entdeckten wir den aufgestellten Pool und so konnten wir uns noch gleich ein wenig abkühlen.

Aber ich mache ja nicht an der Ostsee Urlaub, um in einem Pool zu baden. Also fuhren Romy und ich einige Tage später an den Strand. Dort konnte ich dann endlich im großen Meer baden. Urlaub kann soooo schön sein.

Wir genossen die ganze Zeit gemeinsam, spielten viel Ball, machten lange Spaziergänge, gingen baden, machten Spielchen, wo ich meinen irischen Dickschädel anstrengen mußte und es gab gaaaanz viele Streicheleinheiten.

Wenn es am Abend hieß: " Angel, komm wir gehen schlafen ", machte ich immer Wettlauf mit Romy, wer erster im Bett ist. Was soll ich sagen, ich habe immer gewonnen. Schnell hatte ich mich mitten in ihr Bett geschmissen und mich nicht mehr gerührt. Romy mußte ganz schön kämpfen um mich beiseite zu schieben.

Tja Freunde, wie es immer so ist, auch der schönste Urlaub geht einmal zu Ende und so hieß es für mich am 06.06.2014 wieder Abschied zunehmen.

Romy brachte mich mit meinen sieben Sachen zurück nach Schwerin.

Herrchen und Frauchen waren voller Freude als sie mich sahen, aber ich hatte nur Augen für meine Batida. Die duftete immer noch soooo schön.

Ich machte mich vor ihr zum Affen und umgarnte sie, aber Batida knurrte mich nur an. Zwei Tage später merkte dann auch ich, daß es nichts mehr zu holen gab.

Nun ist wieder fast alles beim alten. Batida ist zwar etwas seltsam, zickig und launisch!!!! So richtig spielen will sie auch nicht mit mir. Gestern hatte sie mir sogar lautstark meinen Kauknochen geklaut. Da hatte ich vielleicht dumm aus der Wäsche geguckt, so etwas gab es noch nie. Mein Frauchen war sofort zu Stelle und hat ihr den weggenommen und mir wieder gegeben. Batida mußte dann so lange bei Frauchen sitzen bis ich fertig war. Die ist momentan total verfressen. Aber irgendwann wird sie sich schon wieder einkriegen, ebend typisch weiblich.

Auch wenn ich mich bei meiner Romy total wohlgefühlt habe, es ist schön wieder zu Hause zu sein.

 

         
    

Romy und Angel

 

Angel lümmelt auf Romys Sofa

 

 

 


 

                                                    Aus unserem A- Wurf, aktuelle Bilder von Alwine de Coco, Juni 2014

 

Kürzlich erhielten wir wieder Bilder von unserem Ostseemädel Alwinchen. Auch sie bereitet ihrer Familie nach wie vor sehr viel Freude.

Ganz lieben Dank auf den Darß zu Herrchen und Frauchen für die schönen Bilder.

 

         
mit dem Stöckchen spielen macht Laune 

 

 

My dear Fellow Alwine de Coco

 

 

 


                                                     Wir waren beim Deckrüden 29.05., 30.05.2014

 

Die meisten Menschen werden am Donnerstag den Vatertag gefeiert haben, aber es gibt auch Menschen, die am Feiertag zum Deckrüden reisen.

Ich habe lange überlegt ob ich unsere Deckung von Spirit of Ireland Batida de Coco und Billy Tow vom Au Deich ( Jake ) auf unserer HP veröffentlichen soll.

Noch wissen wir nicht ob wir nach 2 Jahren wieder Welpen im Zwinger " My dear Fellow " haben werden.

Als Züchter gibt man eigentlich sehr gerne eine Deckung erst dann bekannt, wenn man weiß, dass man definitiv Welpen erwartet.

Aber dieses Mal mache ich es anders.

Unsere Batida ist seit dem 13.05.2014 läufig. Und das war der Tag, an dem die Aufregung im Hause Engel wieder Einzug hielt.

Es wurde geplant, mit den Deckrüdenbesitzern telefoniert, unser Angel zur Tochter ausquartiert und Termine mit dem Tierarzt gemacht.

Dann endlich am 29.05.2014 war es soweit. Wir hatten den optimalen Deckzeitpunkt erwischt und Jake war sichtlich angetan von unserer Batida. Die Beiden verstehen sich ohnehin total toll.

Insgesamt hatten wir 2 schöne Deckungen mit dem klassischen Hängen.

Den Rest muß Mutter Natur richten. Sicher kann man jetzt sagen: " dat hat geklappt ", aber eine Garantie auf Welpen gibt es auch bei einer super

Deckung nicht. 

Also beginnt jetzt wieder für uns Hobbyzüchter die nerventötende Zeit. Ist sie oder ist sie nicht trächtig, schläft sie mehr als sonst, mäkelt sie beim fressen, mag sie nicht mehr so richtig Gassi gehen .....????? Fragen über Fragen...... .

Man beobachtet alles viel intensiver und interpretiert alles mögliche in seine Hündin. Das Geheimnis jedoch trägt sie in sich.

In ca. 3- 4 Wochen werden wir schlauer sein. Dann wird es im Zwinger My dear Fellow einen Grund zur Freude geben oder wir sind alle tief traurig.

Aber wir sehen es nicht als Schande, wenn selbst eine perfekte Deckung von gesunden Hunden nicht geklappt hat.

Denn unsere geliebten Hunde sind Lebewesen und keine Maschinen und letztendlich entscheiden sie ob es Nachwuchs gibt oder nicht.

Sollte unsere Batida nun leer bleiben, dann wird sie schon wissen warum und es wird ihr Geheimnis bleiben.

Ganz lieb bedanken möchten wir uns bei unseren Deckrüdenbesitzern Carsten und Roland. Sie haben sehr viel Zeit, Geduld und Liebe in unser Liebespärchen investiert und fiebern mindestens immer genauso mit wie wir. Irgendwie befindet man sich in dieser Zeit im sogenannten Ausnahmezustand, fernab der Realität. Mehr als einmal ging ein grinsen über unsere Gesichter und es folgte unser Spruch: " wir Hobbyzüchter wir "........ :o))

Auch an das Praxisteam in Bernau ein riesen Dankeschön für die tolle Zusammenarbeit und diese perfekte Deckzeitbestimmung.

Und last but not least unser Deckrüde Jake, der ganz verliebt und mit Freude Batida deckte. Einen dicken Knuffel an den stattlichen Kerl.

hier noch ein paar Bilder von unserer Verpaarung:

 

 

   

Spirit of Ireland Batida de Coco

 

Billy Tow vom Au Deich ( Jake )

 

 

 

      
     

 

 

 

      

 

 

 

  

 

 


 

 

                                                     My dear Fellow Anuschka de Coco, 16.05.2014

 

Am Donnerstag zog unsere Anuschka wieder einmal für 2 Tage bei uns ein. Sie freut sich immer sehr, ein wenig Zeit mit ihrer Mutter Batida und ihrem Großonkel Angel zu verbringen.

Die Drei verstehen sich super und wir Hundemenschen genießen es auch immer, wenn der kleine Sonnenschein bei uns einfällt.

Hier ein paar Fotos.....

 

 

My dear Fellow Anuscka de Coco

 

 

      

los Mama, wir spielen

 

links Mama Batida

  

 

 

      
    alle drei beim toben

 


                                  Aktuelle Bilder von Spirit of Ireland Angels Sohn Hadberg Xzibit ( Wheaty ) 

 

Gestern, 12.05.2014, erreichten uns wieder neue Bilder von Wheaty. Ein riesen Dankeschön nach Kiel. Wir haben uns wieder sehr über die aktuellen Fotos von dem süßen Kerl gefreut.

 

 

      

Wheaty mit seiner kleinen Freundin Morlen

 Hadberg Xzibit ( Wheaty ), 13 Monate alt 

zwei die sich super verstehen

 

 


                                  VDH- Europasieger- Ausstellung und Internationale Ausstellung in Dortmund, 09.05. & 10.05.2014

 

 

My dear Fellow Ashton de Coco startete am Samstag auf der Europasieger- Ausstellung in der Zwischenklasse Rüden.

Nach einer sehr gelungenen Präsentation gewann er souverän seine Klasse und erhielt vom Richter W. Jungblut in der Bewertung ein Vorzüglich 1. Platz.

Ashtons Halbschwester Duffy aus dem Zwinger Spirit of Ireland konnte in der Jugendklasse Hündinnen den Richter von sich überzeugen,

wurde ebenfalls mit vorzüglich bewertet und erhielt den Titel Europajugendsiegerin. 

Heute fand in Dortmund für die FCI Gruppe 3 ( Terrier ) dann noch die Internationale Ausstellung statt. 

Auch dort konnte das Halbgeschwisterpärchen in der Zwischenklasse Rüden/ Hündinnen die litauische Richterin R. Kazlauskaite von sich überzeugen und erhielten ein Vorzüglich 1. Platz.

Duffy gewann dann das Kopf an Kopf Rennen und durfte unsere Rasse als Rassebeste ( BOB ) noch einmal im Ehrenring vertreten.  

Beide Teams haben sich wieder so richtig ins Zeug gelegt. Herzlichen Glückwunsch aus dem fernen Schwerin und vielen Dank für die schnellen Infos.

 

   

die Halbgeschwister, li. My dear Fellow Ashton de Coco,

rechts : Spirit of Ireland Duffy

 

Ashton de Coco

 

 

      

Ashton auf der Europasieger- Ausstellung,

noch eine kurze Anweisung

 

hier bei der Präsentation

 

super, geschafft......., Daumen hoch

Simone ist zufrieden

 


                                   Wir hatten Besuch, 02.05- 04.05.2014 & toller Erfolg für unseren Ashton 03.05.2014

 

Am vergangenen Freitag bekamen wir Besuch von unseren Sieveringer Freunden Jutta und Burkhard. Mit im Gepäck waren Angels Schwestern Ashanti, Ashley und Ashleys kleineTochter Duffy.

Über diesen netten Besuch hatten wir uns wie immer sehr gefreut. Leider verging das Wochenende wieder wie im Fluge und am Sonntag hieß dann auch schon wieder Abschied nehmen.

Das nächste Wiedersehen wird hoffentlich nicht lange auf sich warten lassen. 

 

      

Ashley und Ashanti

 

hinten Ashanti und Ashley

vorne Batida und Duffy

 

Angel und seine Schwester Ashanti

 

 

Am Samstag hatte unser My dear Fellow Ashton de Coco seine großen Auftritt. Sein Frauchen Simone hatte das Team zur VDH-Begleithundeprüfung angemeldet.  

Den ganzen Tag mußte ich an die Beiden denken, bis am Abend dann die erlösende Nachricht kam.

Simone schickte uns eine Mail mit folgendem Wortlaut :

 

"wie schon im letzten Jahr starteten Ashton und ich wieder im Februar beim Begleithundekurs der

Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen e.V.

Leider konnte Ashton letztes Jahr noch nicht an der Prüfung teilnehmen, weil er noch keine 15 Monate alt war. 
Am 03.05.2014 war dann endlich der Tag der Prüfung.
Ashton konnte den Prüfer von seiner Leistung überzeugen und bestand mit 21 Monaten nun auch die
VDH Begleithundeprüfung mit einem sehr guten Ergebnis."
 
Super gemacht, wir freuen uns mit Euch und gratulieren Euch von ganzem Herzen. Ich weiß aus eigener Erfahrung wie schwierig es mit unseren sympatischen irischen Dickschädeln sein kann.
Wir sind gespannt, wie es nun mit unserem Marler Team weiter geht.
Es ist toll auf Rassehundeausstellungen im vorzüglichen Bereich zu laufen, aber es ist für uns wichtiger und noch schöner wenn Ashton solche tollen Ergebnisse auf dem Hundeplatz erreicht. Wir sind richtig stolz auf Euch.

 

      
  

My dear Fellow Ashton de Coco,

Begleithundeprüfung 03.05.2014

  

 


                                    Kind und Hunde, 27.04.2014

 

Heute bekamen wir lieben Besuch von einem guten Freund und seiner kleinen Tochter.

Angel und Batida freuten sich über den netten kleinen Besuch. Es gibt eben nichts schöneres als Kinder und Hunde.............. :-)

 

 

      

hallo Batida, Gespräch unter Mädels

 

Kind und Hunde Märchenstunde

 

nun hat Batida genug gehört und geht, Angel ist alles egal

 


 

                                   49. Internationale Rassehunde- Ausstellung in Lingen

 

Am 26.04.2014 besuchte unser Ashton mit Frauchen Simone seine erste Rassehunde-Ausstellung in diesem Jahr. 

Er startete in den Emslandhallen Lingen in der Zwischenklasse Rüden. My dear Fellow Ashton de Coco präsentierte sich wieder von seiner besten Seite. Von der schwedischen Richterin Pia Lundberg erhielt unser Rüde ein Vorzüglich1. Platz, CACIB & BOB.

Wir freuen uns wieder sehr über diesen tollen Erfolg und gratulieren unserem Marler Ausstellungsteam aufs herzlichste. 

Einen dicken Knuffel an unseren Ashton.

 

   

My dear Fellow Ashton de Coco

 

 

 


                                   Osterbesuch aus Marl, 15.04.- 20.04.2014

 

In den Osterferien bekamen wir netten Besuch von My dear Fellow Ashton de Coco und seiner Familie. Simone, Rolf, Robin und Ashton mieteten sich in einer kleinen Pension im Herzen Schwerins ein. Gemeinsam machten wir mit unseren Glens Schwerin und Umgebung unsicher. Am Donnerstag startete André mit uns, unseren Vierbeinern und weiteren Glenfreunden eine sehr schöne Stadtwanderung, die am Abend bei super guter Küche und netten Gesprächen in einer für Schwerin typischen Gaststätte endete. Bei schönstem Wetter verließen wir dann gestern die Landeshauptstadt. Wir fuhren mit unseren Hunden an die Ostsee, zum Wohlenberger Wiek. Noch sind die Strände für Hunde offen und somit konnten sich unsere Drei ein wenig austoben. Ashton, Mama Batida und Onkel Angel verstanden sich super und so konnten wir Menschen entspannt das tolle Wetter genießen.

Am Nachmittag fuhren wir nach Willigrad, wo sich das gleichnamige sehr schöne Schloss direkt am Schweriner See befindet. Dort trafen wir Caro und Stephan. Nach einer kleinen Stärkung im bürgerlichen Hofcafé, mußte Ashton noch ein Weilchen als Hundemodel agieren. Ich bat unseren Hobbyfotographen Stephan noch einige schöne Bilder von Ashton zu machen.

Nach einem ereignisreichen Tag trennten sich dann am frühen Abend, bis zum nächsten Wiedersehen, unsere Wege. 

 

 

      

My dear Fellow Ashton de Coco

 

hier mit Mama Batida de Coco

 

Ashton am Schloss Willigrad, fotografiert von Stephan Moritz

 

         

Mama Batida und ihr Sohn Ashton, auch die Beiden haben die gleiche Schnute

 

Angel und Ashton......

 

.......am Wohlenberger Wiek

 

nun kommt doch ihr Beiden...

 

         

Spirit of Ireland Angel

 

Ashton mit einem gaaaaanz kleinen Stöckchen

 

Blick vom Schloss Willigrad auf den Schweriner See

 

My dear Fellow Ashton de Coco

 

  


 

                                   Besuch aus Kiel,12.04.2014

 

Am Samstag haben wir uns sehr über den Besuch von Angels Sohn Hadberg Xzibit ( Wheaty ) und seiner Familie gefreut.  Auf Bildern haben wir Wheaty schon recht oft gesehen, aber nun konnten wir den netten Kerl auch einmal live erleben. Ich muß sagen, der Wheaty hat uns voll und ganz überzeugt. Whitney und Angel haben da einen tollen Rüden ins Leben geschickt. Er ist ein fröhlicher und unbeschwerter Zeitgenosse. Auch Papa Angel und Batida freuten sich bei einem gemeinsamen Spaziergang über den sympatischen Kerl. 

Ein herzliches Dankeschön an Wheatys Herrchen und Frauchen, die es uns ermöglicht haben Angels Sohn einmal persönlich kennenzulernen. Wir haben uns sehr darüber gefreut.

 

      

Hadberg Xzibit ( Wheaty )

 

unsere beiden Süßen, Angel und Batida

 

Wheaty und Batida

 

      

los Batida, wir spielen, Papa Angel folgt den Beiden

 

vorne Wheaty, dahinter Papa Angel

 

Batida und Wheaty

 


 

 

                                   Ausflug nach Berlin, 28.03.- 30.03.2014 

 

An diesem frühlingshaften Wochenende verschlug es uns in die Hauptstadt zu unseren Berliner Freunden Carsten, Roland, Jake und Keva.

Bei diesem herrlich sonnigen Wetter und Temperaturen um die 20 Grad war der Bungalow von Carsten und Roland in Neu Venedig unser Domizil. 

Am Samstag fuhren André, ich und unsere Gleni's dann quer durch Berlin zu My dear Fellow Adam de Coco ( Ursus ) und seiner Familie. Es war das erste Wiedersehen nach 1 Jahr und 9 Monaten und wir waren mehr als gespannt, wie unser Adam sich entwickelt hat.

Er war von Geburt an ein sehr interessanter Welpe. Bei unseren Welpenbesuchern hieß er immer der  " Bunte Hund ". Er wurde als brindlefarbener Rüde mit weizenfarbenen Streifen an den Vorderläufen geboren und verließ unseren Zwinger 9 Wochen später fast ganz weizenfarben.

Ursus fühlt sich bei seiner Familie ebenfalls Glenwohl. Auch er ist, wie seine 5 Geschwister, ein recht temperamentvoller und fröhlicher Glen Terrier.

Wir möchten uns bei Ursus seiner Familie ganz herzlich für die sehr nette Gastfreundschaft bedanken.

 

         

My dear Fellow Adam de Coco ( heute Ursus) nach der Geburt

 

hier mit ca. 7 Wochen

 

Ursus heute, 1 Jahr und 9 Monate

 

leider war der Blitz in den Augen

 

 

Bevor wir am Sonntag nach Hause fuhren, unterstützten wir Carsten und Keva noch auf der 45. Internationalen Rassehundeausstellung in Berlin Schönefeld.

Keva präsentierte sich wie immer in einer super Form und erhielt verdient V1, CACIB und BOB und durfte somit die Glens abschließend noch im Ehrenring vertreten.

Da wir unsere Hunde gar nicht erst gemeldet hatten, war es für André und mich eine sehr entspannte Ausstellung.

Gegen Mittag verließen wir dann die Hauptstadt  Berlin und fuhren in unsere Landeshauptstadt Schwerin zurück.

Ein riesen Dankeschön an Roland und Carsten für eure sehr nette Gastfreundschaft und für die tolle Unterbringung in Neu Venedig.

 

      

Angel und Keva

 

Angel

 

Keva

 

      

Batida

 

Jake

 Batida

 


 

 

                                   Besuch in Marl, 14.03.2014 und Zuchtzulassungsprüfung in Hamm, 15.03.2014

 

Neben unseren Besuch in Sieveringen blieb auch noch Zeit für einen Überraschungsbesuch in Marl bei " My dear Fellow Ashton de Coco " und seiner Familie.

Ashton hatten wir schon eine Weile nicht gesehen. Er hat sich mit seinen 20 Monaten zu einem sehr stattlichen Rüden entwickelt der sich im Schoß seiner Familie Glenwohl fühlt. 

Uns als Züchter geht immer das Herz auf, wenn wir sehen wie glücklich die Familien mit ihren Glens sind.

Ganz lieben Dank an unsere Marler Simone, Rolf und Robin für die sehr nette Gastfreundschaft.

Kurzfristig und völlig überraschend erfuhren wir dann von der bevorstehenden Zuchtzulassungsprüfung von Ashton. Selbstverständlich unterstützten wir unseren Rüden in Hamm.

Am Samstagnachmittag machten Jutta, Melanie, Garreth und ich uns auf, um Ashton bei der ZZL die Daumen zu drücken. Er meisterte alles mit Bravour und erhielt vom Richter Herr R. Ritz die unbegrenzte Zuchtzulassung. Außerdem wurde Ashton angekört.

Wir als Züchter von Ashton de Coco sind sehr stolz und gratulieren Simone, Rolf, Robin und natürlich Ashton aufs herzlichste.

Somit steht ein weiterer weizenfarbener Rüde in Deutschland der Glendamenwelt zur Verfügung.

Näheres unter dem Button: "Deckrüden".

 

      

Rolf mit "Spirit of Ireland Batida de Coco "und ihrem Sohn "My dear Fellow Ashton de Coco".........

    

 

      

Ashton wird vom Richter Herr R. Ritz begutachtet

   

Klapperdosen sind interessant

 


 

 

                                  Kurztrip nach Sieveringen 14.03.- 16.03.2014

 

Am vergangenen Wochenende machten wir uns mit unseren Hunden zu einem ersten Besuch in diesem Jahr nach Sieveringen auf. Wir und unsere Glens freuten sich unsere Freunde vom Zwinger "Spirit of Ireland" wiederzusehen. Zusammen mit unseren 7 Glens verbrachten wir ein sehr schönes Wochenende.

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie wohl Angel und Batida sich in dem Sieveringer Hunderudel fühlen. Angel und Batida übernahmen hin und wieder die Bespaßung vom Nachwuchszwerg Spirit of Ireland Duffy, die im Januar ihren ersten Geburtstag feierte.

Sonntagabend fuhren wir dann schweren Herzens über die Glenmeile wieder zurück nach Schwerin. Irgendwie verging die Zeit wieder einmal viel zu schnell.

Vielen lieben Dank an Jutta, Burkhard, Melanie, Gareth und an unsere Kathy für die sehr netten Tage.

 

      
Sieben auf einem Streich wildes toben über die Wiese  Angel, Ashanti und Duffy als Schlusslicht

 

      

Ashley wälzt sich im Gras

 

unser Angel

 

Angel mit seinem Neffen Brad Pitt

 


 

                                  Bilder von My dear Fellow Ashton de Coco, März 2014

 

In der vergangenen Woche erreichten uns wieder Bilder von Ashton de Coco. Ein riesen Dankeschön an unsere Marler Simone, Rolf und Robin für die tollen Bilder.

 

         

Ashi mit seinen Airedale Terrier Kumpels

 My dear Fellow Ashton de Coco    

 


                                  Fotoshooting mit unseren Glens Angel und Batida

 

Kürzlich standen Angel und Batida im Fokus unseres Fotografen und mußten als Models agieren. Das war ein recht schwieriges Unterfangen. Wir wissen ja wie stur der dicke große irische Dickschädel sein kann. Aber Angel und Batida hatten gute Laune und mit recht vielen Pausen bekam Stephan Moritz dann doch gute Bilder in den Kasten.

Hier eine kleine Auswahl, mehr Bilder gibt es unter dem neuen Butten " Glen Fotoshooting " zu sehen.

 

 

      
     

 

      
     

 


                                  Unsere Glens im Schweriner Zoo, 08.03.2013

 

Bei diesem schönen Frühlingswetter lohnte es sich mal wieder unseren sehr schönen Zoo zu besuchen. Angel, Anuschka, Batida und wir Menschen hatten dort eine Menge Spaß und unsere Hunde hatten gaaaaanz viel zum schnuppern und zu gucken. Die Hyänen fanden alle drei wohl am interessantesten, da wurde dann auch mal lautstark gegrummelt und gebellt.

 

      

der furchtlose Angel auf dem Nashorn

 Angel, Batida und Anuschka  

 

      
     

 


 

 

                                  Ausflug zum Wohlenberger Wiek (Ostsee ), Februar 2014

 

Vor einigen Tagen kam unser temperamentvolles Hundemädchen Anuschka de Coco wieder zu Besuch. Damit der kleine Wirbelwind und auch unsere Hunde sich so richtig schön austoben konnten fuhr André mit der Bande an die Ostsee. Der Wohlenberger Wiek ist von uns nur 45 Autominuten entfernt und um diese Jahreszeit sind die Strände noch sehr leer.

Für uns Hundebesitzer sind die Wintermonate an der Ostsee einfach optimal.

weitere Bilder unter " Fotos 2014"

 

   

   

unser Trio, die spritzige Anuschka bringt immer ordentlich Stimmung in die Glens

 

unser lustiges Erdmännchen

 

jetzt beiß ich Mama ins Ohr

 

      

Angel und Batida

 Batida de Coco ab durchs Wasser

 

      

Tochter und Mutter

 

Spirit of Ireland Angel

 

Anuschka de Coco, laufen, laufen, laufen

 


                                   Neue Bilder von Angels Sohn Wheaty 

 

Wieder erreichten uns Bilder von Angels Sohn Wheaty. Ganz lieben Dank an die fleißigen Fotografen aus Kiel.

Wheaty wird am 1. April 1 Jahr alt und wir freuen uns das wir ihn und seine Familie nun bald auch persönlich einmal kennenlernen dürfen.

Wir sind schon richtig gespannt auf den kleinen, großen Kerl.

 

 

      
Haderg Xzibit ( Wheaty ) Ball spielen macht Laune ich schleiche mal schnell weg

 


 

 

                                   Neue Bilder von Batidas Tochter " My dear Fellow Aibiline de Coco " ( Peaches )

 

Kürzlich erreichten uns wieder einmal neue schöne Bilder von Peaches aus Frankfurt/ Oder.

Vielen lieben Dank!!! Wir haben uns wie immer riesig gefreut.

Am meisten aber amüsierten wir uns über die verblüffende Ähnlichkeit mit Mama Batida.

 

 

      
Peaches 19 Monate alt My dear Fellow Aibiline de Coco ( Peaches )  

 

 

 

 

 

und hier zum Vergleich Mama Batida

 

 


 

                                   Unsere Rundreise durch Berlin, 25.-26.01.2014

 

An diesem Wochenende machten André, ich, unsere Glens und ein Teil unserer Familie einen Ausflug nach Berlin.

Während sich unsere Familie auf der grünen Woche vergnügte, fuhren wir nach Biesenthal, wo Carsten mit Keva in die Zuchtzulassungsprüfung startete. Das habt ihr toll gemacht, herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Eure Zukunft.

Nachdem das geschafft war ging es weiter nach Adlershof, wo Roland uns bereits erwartete. Nach lecker französischen Apfelkuchen ging es dann bei -13 Grad auf in die Natur. Wir marschierten mit unseren Glens bei herrlichem Sonnenschein durch den verschneiten Winterwald und am Ufer des Lange See's entlang. Zurück in Adlershof probierten wir noch, passend zu unserer Hunderasse, daß von Roland gekochte irische Nationalgericht " Irish Stew ". Wir empfanden es als äußerst lecker und nahmen uns das Rezept gleich mit nach Hause.

Vielen Dank Euch Beiden für den sehr netten Nachmittag.

Von Adlershof ging unsere Reise am Abend weiter nach Berlin/ Hellersdorf zu unserer Nichte und ihrem Freund.

Dort verbrachten wir unseren fröhlichen Familienabend bevor wir am Sonntag dann zusammen die Heimreise antraten.

 

      

und los ging es durch den Winterwald

 

schnell hinlegen, Angel kommt

 

Keva mit Papa Jake

 

      

....hey Keva, alles klar ?

 

zwei die sich mögen, Jake und Batida

 Batida de Coco

 


 

 

                                   Aktuelle Bilder von Angels Nachwuchs

 

Kürzlich erhielten wir wieder Bilder von Angels Sohn " Hadberg Xzibit " ( Wheaty ) und erstmals auch Bilder von Angels Tochter " Highlanders Dream Billie Jean ".

Billie wurde wie ihre Schwester Beluna Blue im Zwinger " Highlanders Dream " am 04.06.2011 geboren.

Ganz ganz lieben Dank an beide Familien. Sehr gerne stellen wir neben unseren Hunden auch Bilder und Berichte von dem Nachwuchs auf unsere Homepage. 

weitere Bilder unter > unsere Hunde > Angel > Angels Sohn Wheaty und Angels Tochter Billie.

 

 

   

   

Angels Tochter " Highlanders Dream Billie Jean ", sie kann Papa Angel nicht ganz verleugnen

 

Papa "Spirit of Ireland Angel "

 

Angels Sohn " Hadberg Xzibit "( Wheaty )

 


                                    Winterspaziergang am 05.01.2014

 

Heute nun einige Bilder von unserem sehr schönen frühlingshaften Winterspaziergang mit unseren Hunden am Schweriner See.

Vom Winter fehlt leider weit und breit jede Spur.

Stephan hatte seine Fotoausrüstung mitgenommen und raus kamen diese schönen Bilder.

 

 

      

Wettlauf zwischen Mutter und Tochter

 die Schweriner Glenbande mit ihren Menschen 

unser Labrador- Glen Rocky

 

      

Batida und Frauchen, ein tolles Team

 

immer dieses geknipse, sind wir denn Models...?

 

Spirit of Ireland Angel

 

      

li. My dear Fellow Anuschka de Coco, r. Mama Spirit of Ireland Batida de Coco

 

 

 

unsere beiden Süßen

 


Wir wünschen allen Glen Freunden und denen die es werden möchten, Züchtern , den Familien unseres A- Wurfes, Freunden und Bekannten ein gesundes, frohes und glückliches neues Jahr.

Auch in diesem Jahr werden wir euch über unsere Freizeitaktivitäten rund um unsere Hunde auf dem Laufenden halten.

Wir freuen uns, wenn ihr auch 2014 regelmäßig unsere Homepage besucht.

Hier gleich noch zwei Silvesterbilder von " My dear Fellow Ashton de Coco ".

Vielen lieben Dank an unsere Marler für die beiden süßen Foto's.

 

 

   

Ashton wartet ganz entspannt auf das Jahr 2014

  

 

 

 

 

Zwinger: "My dear Fellow"